Link zur Grundsatzerklärung

Chromalox Datenschutzerklärung

Chromalox schützt Ihre Daten. Chromalox verkauft, vermietet oder verleiht keine Informationen an Dritte, die Rückschlüsse über Kunden zulassen. Alle Daten, die Sie uns geben, werden mit äußerster Sorgfalt und Sicherheit behandelt und dienen ausschließlich zur Vereinfachung Ihrer Geschäftsbeziehung mit Chromalox.

Informationssammlung

Chromalox wird ausdrücklich fragen, wenn Informationen benötigt werden, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können oder die es Chromalox erlauben, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen („personenbezogene Informationen“). Normalerweise werden diese Informationen angefordert, wenn Sie sich für die Website registrieren, einen bestimmten Service anfordern, etwas kaufen, mit Chromalox in Kontakt treten, ein Werbegeschenk anfordern oder an einem Preisausschreiben teilnehmen. Beispiele für solche Daten sind: Name, Postanschrift, E- Mail-Adresse, Telefonnummer, Branche, Kanal und Interesse an Produkten.

Verwendung der Informationen

In vielen Teilen der Welt nutzt Chromalox ein Netzwerk von Vertretungen, um Ihre persönlichen Anforderungen vor Ort am besten erfüllen zu können. Diese Unternehmen, die als Vertretungen agieren, haben Zugang zu praktisch denselben kundenspezifischen Informationen wie Chromalox. Daher werden diese Vertretungen ausschließlich in Bezug auf den Datenschutz und Zugriff auf personenbezogene Daten nicht als eine unabhängige Partei, sondern als Teil der Chromalox Organisation angesehen, um Ihnen einen besseren Kundenservice zu bieten.

Die oben beschriebenen personenbezogenen Daten werden von Chromalox und seinen direkten Vertretungsorganisationen gesammelt. Personenbezogene Daten werden von Chromalox dazu verwendet, Ihnen einen effektiveren Service zu bieten. Personenbezogene Daten werden auch von Chromalox zur Verbesserung der Inhalte unseres Internetsystems, zur Anpassung der Inhalte und/oder des Layout unserer Seiten für jeden einzelnen Kunden, zur Benachrichtigung von Kunden über Updates auf unserer Website und/oder zur Kontaktaufnahme mit Kunden zu Marketingzwecken verwendet.

Chromalox darf nicht personenbezogene zusammengefasste Informationen über seine Kunden an Partner oder andere Dritte verkaufen oder mit diesen teilen, aber Chromalox verkauft oder teilt keine Informationen auf der Ebene einzelner Kunden.

Chromalox darf personenbezogene Daten offen legen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder im guten Glauben erfolgt, dass eine solche Maßnahme notwendig ist, um (a) geltende gesetzliche Bestimmungen oder rechtliche Verfahren einzuhalten, die Chromalox oder dem Chromalox Internetsystem zugestellt wurden, (b) die Rechte oder das Eigentum von Chromalox, der Website oder der Benutzer des Chromalox Internetsystems zu schützen und zu verteidigen und (c) bei Gefahr im Verzug zu handeln, um die persönliche Sicherheit der Benutzer von Chromalox, des Chromalox Internetsystems oder der Öffentlichkeit zu schützen.

Prüfen und Aktualisieren von Informationen

Wann immer dies möglich ist, stellt Chromalox Ihnen die Mittel zur Verfügung, mit denen Sie sicherstellen können, dass Ihre persönlichen Daten korrekt und aktuell sind. Sie können Ihre Kontaktinformationen unter der Telefonnummer 800-443-2640 aktualisieren.

Um zu verlangen, dass Ihre persönlichen Daten aus der Datenbank von Chromalox entfernt werden, oder um zu verlangen, dass Chromalox Ihnen keine Werbung mehr per E-Mail, Telefon, Post oder auf sonstige Weise zukommen lässt, wenden Sie sich bitte direkt an Chromalox unter der Telefonnummer 800-443-2640, und verlangen Sie die entsprechenden Maßnahme. Bitte geben Sie Ihre genaue E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihre Anschrift und/oder Telefonnummer(n) an, um sicherzustellen, dass wir Ihre Anforderung korrekt bearbeiten.

Cookies

Chromalox verwendet ein sogenanntes „Cookie“ für Ihren Webbrowser, eine Funktion, mit der Ihrem Computer eine eindeutige Identifizierung zugewiesen wird. Cookies sind Dateien, die Ihr Webbrowser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert. Chromalox erstellt und verwendet dann diese Dateien, um Ihre Klicks beim Navigieren durch die Chromalox Website zu verfolgen.

Derzeit verwendet Chromalox Cookies, um Nutzungsstatistiken zu verfolgen, uns mitzuteilen, ob Sie die Website schon einmal besucht haben, und um uns zu helfen festzustellen, ob Sie über einen bestimmten Internet-Link oder eine Bannerwerbung auf unserer Website kamen.

Cookies können auch zum Speichern und Abrufen von auf der Chromalox Website verwendeten Informationen verwendet werden, zum Beispiel Kontaktinformationen und Präferenzen, wodurch vermieden wird, dass Sie diese Informationen bei jedem Besuch im Chromalox Internetsystem neu eingeben müssen. Cookies können von Chromalox nicht dazu verwendet werden, personenbezogene Daten über Sie abzurufen. Chromalox verwendet Cookies nicht und kann sie nicht verwenden, um personenbezogene Daten über Sie von Ihrem Computer abzurufen, sofern diese Informationen nicht wissentlich und willentlich von Ihnen bereitgestellt wurden.

Aktivitätsprotokollierung

Die Website Chromalox.com, so wie die meisten Websites, schreibt allgemeine Informationen über Aktivitäten wie IP-Adressen und Browsertypen für Systemverwaltungszwecke in eine Protokolldatei. Diese Protokolle werden analysiert, um den Wert der Materialien, die Ihnen auf der Website zur Verfügung stehen, fortlaufend zu verbessern.

Kontakt

Wir verwenden E-Mail-Links auf der Seite „Kontakt“, damit Sie sich mit Fragen oder Anmerkungen direkt an uns wenden können. Wir lesen jede Nachricht, die uns gesendet wird, und versuchen, jede Nachricht umgehend zu beantworten. Diese Informationen werden dazu verwendet, Ihre Fragen oder Kommentare direkt zu beantworten. Wir speichern möglicherweise auch Ihre Anmerkungen, um die Website und das Programm zu verbessern, oder wir überprüfen und löschen die Informationen. Ihre personenbezogenen Daten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Genehmigung an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt der Meinung sind, dass sich eine Chromalox Website nicht an diese Prinzipien gehalten hat, benachrichtigen Sie bitte Chromalox, und wir werden alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen unternehmen, das Problem umgehend festzustellen und zu korrigieren.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Chromalox behält sich das Recht vor, Teile diese Erklärung nach eigenem Ermessen und zu einem beliebigen Zeitpunkt zu ändern, umzuschreiben, hinzuzufügen oder zu entfernen. Bitte überprüfen Sie diese Seite regelmäßig auf Änderungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich bereit, die Bedingungen der Chromalox Datenschutzerklärung zu akzeptieren. Ihre fortgesetzte Nutzung dieser Website nach der Veröffentlichung von Änderungen an diesen Bedingungen bedeutet, dass Sie diese Änderungen akzeptieren.

Copyright und Informationen zu Warenzeichen
Copyright © 2010 Chromalox. Alle Rechte vorbehalten. Sofern nicht an anderer Stelle dieser Website in Bezug auf einen bestimmten Teil, eine Datei oder Dokumente anders angegeben, darf dieses Dokument abhängig von den folgenden Bedingungen angezeigt, kopiert, gedruckt und verteilt werden: Das Dokument darf nur zu nicht gewerblichen Informationszwecken verwendet werden. Eine Kopie des Dokuments oder Teile davon müssen diesen urheberrechtlichen Hinweis enthalten. Chromalox behält sich das Recht vor, eine solche Genehmigung jederzeit zu widerrufen, und eine jegliche solche Verwendung muss bei schriftlicher Benachrichtigung von Chromalox eingestellt werden.
Allgemeine Informationen
Die Fakten und Empfehlungen in dieser Publikation basieren auf unserer eigenen Forschung sowie der Forschung anderer, und es wird angenommen, dass sie korrekt und exakt sind. Wir können nicht alle Bedingungen voraussehen, unter denen diese Informationen und unsere Produkte oder die Produkte anderer Hersteller in Kombination mit unseren Produkten verwendet werden können. Wir übernehmen keine Verantwortung für Ergebnisse, die sich aus der Anwendung dieser Informationen ergeben, noch für die Sicherheit und Eignung unserer Produkte allein oder in Verbindung mit anderen Produkten. Es wird empfohlen, dass Benutzer ihre eigenen Tests durchführen, um die Sicherheit und Eignung solcher Produkte oder jeder Produktkombination für seine eigenen Zwecke zu bestimmen.
Link zur Grundsatzerklärung

Benutzerrichtlinie – Ausgehender Link zur Grundsatzerklärung:

Ein beliebiger Link (einschließlich Hyperlinks, Schaltflächen oder die Verweisvorrichtungen jeglicher Art), die auf dieser oder einer anderen Webseite von Chromalox verwendet werden, werden für die Verwendung und zum Nutzen der Besucher bereitgestellt. Das Erscheinungsbild eines Links auf dieser oder einer anderen Webseite von Chromalox stellen keine Befürwortung, Empfehlung oder Zertifizierung durch Chromalox dar, noch sollte das Vorhandensein eines Links in irgendeiner Art und Weise als ein Vorschlag ausgelegt werden, dass die Site in irgendeiner Verbindung mit Chromalox steht.

Möchten Sie eine Seite mit den Webseiten von Chromalox verlinken?

Chromalox unterstützt Links zu unseren Seiten, und viele Leute haben nach einem Logo zur Verwendung als Link gefragt. Um die ordnungsgemäße Verwendung unserer Marke/Markenidentität sicherzustellen, haben wir ein solches Logo unten für die Verwendung als Link zu unseren Seiten bereitgestellt. Wir bitten Sie nur darum, sich mit einigen einfachen Regeln einverstanden zu erklären, wenn Sie unseren Marken-/Markenidentitäts-Link verwenden. Wenn Sie Fragen haben oder Nutzungen vorschlagen möchten, die mit diesen Richtlinien nicht strikt übereinstimmen, wenden Sie sich bitte an unseren webmaster@chromalox.com, der die Nachricht an die zuständige Person weiterleiten wird.

  1. Der folgende Chromalox Link für die Marken/Markenidentität (das „Logo“) darf nur als Link zur Chromalox Startseite (www.chromalox.com) und nicht für andere Zwecke verwendet werden. Er darf nicht als Link zu anderen Seiten auf Ihrer Website oder zur Website eines Dritten verwendet werden. Sie dürfen das Logo nicht an Dritte weitergeben. Diese Vereinbarung beinhaltet auch Links zu www.chromalox.com, aber Chromalox zieht vor, dass eine Verbindung direkt zu www.chromalox.com führt.
  2. Sie erkennen an und stimmen zu, dass dies keine „Markenlizenz“ ist, mit der Sie in irgendeiner Weise das Logo verwenden, um den Ursprung eines Produkte oder einer Dienstleistung anzuzeigen, das bzw. die Sie anbieten.
  3. Sie stimmen zu, das Logo in keiner Weise zu verändern, einschließlich der Proportionen, Farben, Elemente usw., oder das Logo zu animieren, zu verwandeln oder auf andere Weise seine Perspektive oder sein zweidimensionales Aussehen zu verzerren
  4. Verwenden Sie ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Chromalox für einen bestimmten Verwendungszweck keinen Chromalox Namen, keine Logos, Designs, Slogans oder Produktmarken oder andere Wörter oder Kodes, die Chromalox Websites in keinem „Metatag“ oder in anderen Informationen identifiziert, die von Suchmaschinen oder anderen Informationsbeschaffungsvorrichtungen verwendet werden, um Websites zu identifizieren und auszuwählen.
  5. Sie stimmen zu, das Logo nicht auf Websites zu benutzen, die Chromalox oder seine Produkte oder Dienstleistungen verunglimpfen, das geistige Eigentum von Chromalox oder andere Rechte verletzen oder gegen staatlichen, bundesstaatliche oder internationale Gesetze verstoßen. Ihre Nutzung des Logos muss wahrheitsgetreu und nicht irreführend sein. Sie stimmen zu, das Logo nicht dazu zu verwenden, um eine Beziehung zu oder die Zustimmung oder Unterstützung von Chromalox anzudeuten, wenn dies nicht der Fall ist.
  6. Sie stimmen zu, das Logo nicht in einer Form anzuzeigen, die es in einem schlechten Licht zeigt, es verunglimpft oder es in Verbindung mit unmoralischen Materialien oder auf irgendeine andere Weise nutzt, die von dem guten Geschmack und den Familienwerten ablenken, die von Chromalox repräsentiert werden.
  7. Sie stimmen zu, das Logo nicht als vorherrschendes Merkmal auf Ihrer Website zu verwenden. Das bedeutet (zumindest), dass es kleiner als der Titel Ihrer Webseite und Ihr Firmenlogo angezeigt werden muss, es darf nicht größer oder hervorstehender als andere Firmenlogos auf Ihrer Seite angezeigt werden, und es darf nicht oben auf der Seite, sondern eher am unteren Rand, an den Seiten oder an einer anderen Stelle erscheinen, die weniger hervortretend ist als der obere Rand.
  8. Sie stimmen zu, das Logo allein anzuzeigen. Sie stimmen zu, das Logo nicht als Merkmal oder Designelement eines anderen Logos oder anderen Namens oder einer anderen Marke zu verwenden. Allerdings dürfen andere Firmenlogos gemäß diesen Nutzungsbedingungen auf derselben Seite angezeigt werden.
  9. Sie stimmen zu, nur auf die Startseite/die erste Seite dieser Website (www.chromalox.com) zu verlinken. Bitte verwenden Sie keinen Inhalt dieser Website auf Ihrer Website (z. B. durch Inlineinformationen oder Framing). Framing oder die Verwendung von Inlineinformationen stellen eine Verletzung des Urheberrechts von Chromalox dar.
  10. Wenn dies nicht durch eine spezifischere Warenzeichen-Zuordnungsformulierung einer Lizenz oder Vereinbarung erforderlich ist, die Sie möglicherweise von Chromalox haben, stimmen Sie zu, die folgende Formulierung auf der Seite zu verwenden, auf der das Logo angezeigt wird, oder die andere rechtliche Hinweise enthält:
    „Chromalox, das Chromalox Logo und der Chromalox Weblink sind Marken oder eingetragene Marken von Chromalox.“
  11. Chromalox behält sich das Recht vor, die Verwendung des Logos auf Ihrer Webseite (Größe, umgebende Text usw.) zu genehmigen oder abzulehnen, um eine Erfüllung dieser Richtlinien sicherzustellen.
  12. Diese Vereinbarung gilt nur für Webseiten und nicht für andere Verwendungen wie Dokumentation, Produktverpackung oder sonstige Werbe- oder Marketingmaterialien.
  13. Sie stimmen zu und erkennen die Rechte von Chromalox auf das Logo an und stimmen zu, kein Logo und kein Warenzeichen irgendwo auf der Welt zu übernehmen, zu verwenden, zu registrieren oder zu versuchen zu registrieren, das dem Logo von Chromalox zum Verwechseln ähnlich ist. Sie stimmen zu, zu keiner Zeit und aus keinem Grund direkt oder indirekt etwas zu tun oder zu unterlassen oder ein Handeln oder eine Unterlassung zu veranlassen, um das Recht, das Eigentumsrecht oder das Interesse von Chromalox an dem Logo anzufechten oder in irgendeiner Form zu beeinträchtigen. Sie stimmen zu, dass die Verwendung des Logos zum Vorteil von Chromalox gereicht. Wenn Sie durch einen Zufall Rechte am Logo bekommen, stimmen Sie zu, solche Rechte wieder an Chromalox zurückzugeben.
  14. CHROMALOX SCHLIESST JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNG IN BEZUG AUF DIE LOGOS AUS, EINSCHLIESSLICH GEWÄHRLEISTUNGEN FÜR VERSTÖSSE. SIE STIMMEN ZU, CHROMALOX GEGEN ALLE FORDERUNGEN UND VERBINDLICHKEITEN SCHADLOS ZU HALTEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG DES LOGOS ERGEBEN.
  15. Chromalox behält sich das Recht vor, die Erlaubnis zur Verwendung des Logos jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern oder zu beenden. Chromalox behält sich das Recht vor, gegen jegliche Verwendung vorzugehen, die nicht den Bedingungen dieser Vereinbarung entspricht, geistiges Eigentum von Chromalox oder anderes Recht verletzt oder gegen andere gültige Gesetze verstößt.

Speichern Sie das unten stehende Chromalox Logo, und zeigen Sie es auf Ihrer Website mit einem Link zu http://www.chromalox.com an.

Chromalox Logo 2015

So speichern Sie dieses Chromalox Logo-Bild:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste an eine beliebige Stelle auf dem Bild.
  2. Wählen Sie „Bild speichern unter“ oder „Abbildung speichern unter“.
  3. Wählen Sie einen Speicherort zum Speichern des Bildes, und klicken Sie auf „Speichern“.
  4. Zeigen Sie das Bild auf Ihrer Website an, und verlinken Sie zu http://www.chromalox.com.
Geschäftsbedingungen für Bestellungen

  1. Akzeptanz. Alle vorangegangenen und als Angebot charakterisierten Schreiben, Gebote oder Angebote des Verkäufers werden hiermit abgelehnt, und in solchen Situationen stellt diese Bestellung das Gegenangebot des Käufers dar. Diese Bestellung stellt das Angebot des Käufers an den Verkäufer unter den hierin angegebenen Geschäftsbedingungen dar und wird zu den hierin angegebenen Geschäftsbedingungen zu einem bindenden Vertrag, wenn sie durch Bestätigung oder Leistung des Verkäufers akzeptiert wird. Diese Bestellung begrenzt die Annahme ausdrücklich auf die hierin angegebenen Geschäftsbedingungen. Gegen zusätzliche oder unterschiedliche Geschäftsbedingungen, die vom Verkäufer vorgeschlagen werden, bestehen Einwände, und sie werden hiermit abgelehnt. Wenn in dieser Bestellung auf ein Angebot oder einen Vorschlag des Verkäufers Bezug genommen wird, bedeutet dies keine Akzeptanz von Geschäftsbedingungen in diesem Angebot oder diesem Vorschlag. Bei Annahme stellt diese Bestellung die gesamte Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer dar. Außer wie in Absatz 2 dieser Bestellung vorgesehen, darf diese Bestellung nicht geändert oder modifiziert werden, wenn dies nicht schriftlich durch einen geeigneten Vertreter jeder Partei geschieht.
  2. Änderungen. Die Mengen, Preise, Geschäftsbedingungen oder andere relevante Spezifikationen der Bestellung dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung des Käufers geändert werden. Wenn die bereitzustellenden Materialien speziell in Übereinstimmung mit Zeichnungen und/oder technische Daten herzustellen sind, darf der Käufer jederzeit durch schriftliche Bestellung Änderungen an (i) den Zeichnungen, Entwürfen oder technische Daten, (ii) der Liefer- oder Verpackungsmethode und (iii) dem Lieferort vornehmen. Wenn eine derartige Änderung eine Erhöhung oder Reduzierung der Kosten oder der Zeit bewirkt, die für die Leistung der Arbeiten im Rahmen dieser Bestellung erforderlich ist, ist eine angemessene Anpassung des Vertragspreises oder des Lieferplans oder beides vorzunehmen. Der Verkäufer soll während der Durchführung einer solchen Anpassung durch den Käufer und den Verkäufer die Ausführung dieser Bestellung nicht aussetzen. Der Verkäufer legt seine Forderung innerhalb von dreißig Tagen ab dem Datum des Erhalts der Änderungsbenachrichtigung vor, wenn dieser Zeitraum nicht schriftlich durch den Käufer verlängert wird.
  3. Spezifikationen. Wenn die Pläne und Spezifikationen vom Käufer bereitgestellt werden, soll diese Bestellung auf solchen Plänen und Spezifikationen basieren. Die Genehmigung von Proben durch den Käufer entbindet den Verkäufer nicht von der strikten und vollständigen Einhaltung solcher Pläne und Spezifikationen. Artikel oder Waren, die solchen Plänen Spezifikationen nicht entsprechen, können abgelehnt werden. Wenn die Kosten für Eigentum, das aufgrund einer Änderung obsolet oder überflüssig wird, im Anspruch des Verkäufers auf Regulierung eingeschlossen sind, hat der Käufer das Recht, die Verfügung über solches Eigentum vorzuschreiben. Die vorstehenden Rechte des Käufers sind nicht ausschließlich und sollen das Recht des Käufers nicht einschränken, andere nach dieser Bestellung, nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zustehende Rechtsmittel in Anspruch zu nehmen.
  4. Zahlung stellt keine Akzeptanz dar. Die Zahlung für Artikel aus dieser Bestellung stellt keine Genehmigung oder Annahme solchen Materials durch den Käufer dar, und des Rechts des Käufers auf Überprüfung besteht über die Zahlung hinaus. Der Verkäufer erstattet dem Käufer den Kaufpreis von Material, von dem festgestellt wird, dass es defekt ist, nicht den Spezifikationen, Zeichnungen oder Proben entspricht oder nicht in Übereinstimmung mit dem Lieferplan des Kunden versandt und an den Verkäufer zurückgeschickt wurde. Zurückgewiesenes Materials soll auf Kosten des Verkäufers nach der Ablehnung zurückgesendet werden, und der Verkäufer trägt das gesamte Risiko des Verlusts in Bezug auf zurückgewiesenes Material. Der Käufer kann entscheiden, zurückgewiesenes Material zu behalten und Abhilfe für Defekte oder Nichtübereinstimmung mit Spezifikationen, Zeichnungen oder Proben zu schaffen. Die Kosten, die aufgrund einer solchen Abhilfe entstehen, sollen zwischen den Parteien ausgehandelt und der vom Käufer zu zahlende Preis entsprechend angepasst werden. Die vorstehenden Rechte des Käufers sind nicht ausschließlich und sollen das Recht des Käufers nicht einschränken, andere nach dieser Bestellung, nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zustehende Rechtsmittel in Anspruch zu nehmen.
  5. Lieferung – Bestandsaufnahme. Lieferungen erfolgen in strikter Übereinstimmung mit dem Lieferplan, der in dieser Bestellung festgelegt oder auf den in dieser Bestellung Bezug genommen wird, und die Lieferungen erfolgen in den genauen bestellten Mengen, sofern nicht in der Bestellung oder der Lieferantenvereinbarung anders angegeben. Der Verkäufer begrenzt und stimmt Ausgaben und anfallende Kosten und Käufe ab und schließt Unterverträge über Verpflichtungen für Rohmaterialien und Komponenten auf eine Weise ab, die die Kontinuität der Produktion sicherstellt und die Ausführung und den Abschluss jedes Produktionsschrittes nacheinander ohne unangemessene Ansammlung von Rohmaterialien oder Komponenten für Produktionsschritte ermöglicht. Lieferungen von Übermengen oder Lieferungen, die vor den geplanten und hierin aufgeführten Lieferterminen erfolgen, sind nicht ohne schriftliche Genehmigung des Käufers durchzuführen. Der Käufer behält sich das Recht vor, Lieferungen, die im Widerspruch mit diesen Anweisungen erfolgen, auf Kosten des Verkäufers zurückzusenden. Die Kosten für Premium-Fracht, die für überfällige Lieferungen für den Käufer erforderlich sind, liegen in der Verantwortung des Verkäufers.
  6. Verpackung und Kennzeichnung. Die Ware soll vom Verkäufer so verpackt werden, dass eine sichere und ordnungsgemäße Lieferung der Artikel im unbeschädigten Originalzustand an den Käufer sichergestellt wird. Der Verkäufer ist für Verlust oder Beschädigung verantwortlich. Die Artikel werden vom Verkäufer auch in Übereinstimmung mit den Anweisungen und Spezifikationen des Käufers gekennzeichnet und verpackt. Eine Packliste ist in jeder Lieferung enthalten.
  7. Verlustrisiko. Das Verlustrisiko geht bei der Lieferung an dem vom Käufer angegebenen Lieferpunkt auf den Käufer über.
  8. Steuern. Sämtliche Steuern, die sich aus den Transaktionen ergeben, gehen zu Lasten des Verkäufers, wenn nicht anderweitig hierin beschrieben.
  9. Gewährleistung. Der Verkäufer gewährleistet, dass die Artikel frei von Eigentumsrechten, Pfandrechten oder Belastungen sind und dass es sich bei allen Artikeln um neue, marktgängige Artikel von hoher Qualität und Verarbeitung und frei von Mängeln handelt; dass sie den Bedingungen dieses Vertrags und den Zeichnungen, Entwürfen, Spezifikationen, Beschreibungen und Proben, die in dieser Bestellung angegeben sind, strikt und in jeder Hinsicht entsprechen und für die genannten Zwecke geeignet sind, wenn der Zweck dem Verkäufer bekannt ist oder nach vernünftigem Ermessen bekannt sein sollte. Diese Gewährleistungen gelten für den Käufer, seine Nachfolger, Rechtsnachfolger, Kunden und Benutzer der Artikel. Der Verkäufer verpflichtet sich, auf eigene Kosten und bei jeder vertretbaren Anforderung durch den Käufer dem Käufer zufriedenstellende Nachweise vorzulegen und bereitzustellen, die zeigen, dass jedem bzw. jeder der genannten Zeichnungen, Entwürfe, Spezifikationen, Beschreibungen und Proben vollständig und in vollem Umfang entsprochen wurde und dass die gemäß diesem Vertrag gelieferten Artikel voll und ganz mit diesen konform sind. Der Verkäufer verpflichtet sich, Artikel, die den oben aufgeführten Gewährleistungen nicht entsprechen, auf eigene Kosten und wie vom Kunden angefordert sofort zu ersetzen, zu reparieren oder eine Gutschrift für sie zu erstellen. Die vorstehenden Rechte des Käufers sind nicht ausschließlich und sollen das Recht des Käufers nicht einschränken, andere nach dieser Bestellung, nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht zustehende Rechtsmittel in Anspruch zu nehmen.
  10. Stornierung durch den Käufer. Der Käufer behält sich das Recht vor, diese Bestellung oder Teile davon durch schriftliche Mitteilung an den Verkäufer jederzeit zu stornieren, auch wenn der Verkäufer hierunter nicht in Verzug ist. Im Falle einer solchen Stornierung bezahlt der Käufer für alle gelieferten und abgeschlossenen Artikel und Dienstleistungen. Es ist eine angemessene Einigung über die für den Verkäufer im Prozess angefallenen Kosten für Produkte und Materialien zu treffen, wobei die Kosten die in dieser Bestellung angegebene zusammengenommene festgelegte Menge und/oder den Preis nicht übersteigen darf. Wenn die Stornierung aufgrund der Kündigung eines Vertrags mit der Regierung der Vereinigten Staaten erfolgt, unter dessen Grundlage diese Bestellung aufgegeben wurde, bezahlt der Käufer den Verkäufer zu dem Zeitpunkt, zu dem der Käufer von der Regierung der Vereinigten Staaten bezahlt wird. Nach Erhalt einer Kündigungsbenachrichtigung gemäß diesem Vertrag ist der Verkäufer verpflichtet, sofern nicht anders angegeben, sofort alle laufenden Arbeiten abzubrechen und unverzüglich alle Bestellungen oder Unteraufträge zu stornieren, die zufolge dieser Bestellung gegeben oder vereinbart wurden. Wenn der Käufer die mit diesem Absatz vorbehaltenen Stornierungsrechte ausübt, ergibt sich daraus keine Haftung für den Käufer mit Ausnahme der in diesem Absatz angegebenen, und die Ausübung hat keine Auswirkung auf den Verzicht auf Schadensersatz, zu dem der Käufer ansonsten berechtigt sein könnte.
  11. Nichterfüllung. Im Falle einer Insolvenz oder eines Insolvenzverfahrens unter Beteiligung des Verkäufers oder im Fall der Bestellung eines Rechtsnachfolgers zum Nutzen von Gläubigern oder eines Empfängers oder falls der Verkäufer insolvent ist oder die Bestimmungen dieser Bestellung nicht erfüllt oder Arbeit so ausführt, dass die Ausführung dieser Bestellung beeinträchtigt wird, und er einen solchen Fehler nicht innerhalb eines Zeitraums von fünf (5) Tagen (oder eines längeren Zeitraums, den der Käufer schriftlich autorisieren kann) behebt, kann der Käufer durch schriftliche Mitteilung an den Verkäufer ohne jegliche Haftung und unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsmittel die weitere Leistungserfüllung dieser Bestellung durch den Verkäufer ganz oder teilweise kündigen.
  12. Geistiges Eigentum. Der Verkäufer gewährleistet hiermit, dass die hierunter erworbenen Artikel und ihr Verkauf oder ihre Verwendung nicht gegen Patente, Marken, Dienstleistungsmarken, Geschäftsgeheimnisse oder Urheberrechte verstoßen. Soweit nicht ausdrücklich und schriftlich anders vereinbart, verpflichtet sich der Verkäufer, den Käufer, dessen Nachfolger, Rechtsnachfolger und Kunden und Benutzer seiner Produkte von allen Verlusten, Schäden, Haftung, Kosten und Ausgaben freizustellen und schadlos zu halten, einschließlich und ohne Einschränkungen von angemessenen Anwaltsgebühren, die aufgrund von oder in Verteidigung gegen oder bei der Beilegung etwaiger Klagen, Ansprüche, Urteilssprüche oder Forderungen in Bezug auf die Verletzung von Patenten, Marken, Dienstleistungsmarken, Geschäftsgeheimnissen oder Urheberrechten durch den Verkauf oder die Verwendung der hierunter erworbenen Artikel entstehen können. Der Verkäufer verpflichtet sich, auf Wunsch und unter der Voraussetzung, dass er eine angemessenen Benachrichtigung über die Anhängigkeit solcher Ansprüche oder Forderungen erhält, den Käufer und/oder dessen Nachfolger, Rechtsnachfolger und Kunden und Benutzer seiner Produkte gegen solche oben genannten Ansprüche oder Anforderungen zu verteidigen.
  13. Schadloshaltung. Der Verkäufer verpflichtet sich, den Käufer vor allen Verlusten, Schäden, Haftung, Kosten und Ausgaben zu schützen, gegen solche zur verteidigen und schadlos zu halten. Dazu gehören ohne Einschränkung angemessene Rechtsanwaltsgebühren, die sich aus einem mutmaßlichen oder behaupteten Fehler, verborgen oder offenkundig, in den Artikeln ergeben, die hierunter erworben wurden, einschließlich von unsachgemäßer Konstruktion und unsachgemäßem Design oder Nichtentsprechung der Spezifikationen oder ausdrücklicher oder stillschweigender Gewährleistungen des Verkäufers, die sich aus der behaupteten Verletzung von Gesetzen, Verfügungen, behördlichen Anordnungen, Richtlinien oder Vorschriften in Verbindung mit der Herstellung oder dem Verkauf solcher Artikel ergeben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das US-amerikanische Federal Occupational Safety and Health Act von 1970 in der geänderten Fassung. Auf Anforderung des Käufers beschafft und hält der Verkäufer während der Gültigkeitsdauer der vorliegenden Vereinbarung auf eigene Kosten eine Produkthaftpflichtversicherung mit einem Vermerk des Anbieters in der Form und Menge und bei einem solchen Unternehmen aufrecht, wie dies vom Käufer schriftlich genehmigt wird. Auf Anforderung ist der zufriedenstellende Nachweis über eine solche Versicherung vom Verkäufer vorzulegen. Für den Zweck dieses Absatzes umfasst der Begriff „Artikel“ auch alle vom Verkäufer gelieferte Verpackung.
  14. Abtretung. Diese Bestellung oder ein Teil dieser Bestellung oder alle Rechte und Pflichten hierin oder alle Ansprüche, die sich hierunter ergeben, dürfen vom Verkäufer nicht ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Käufers abgetreten werden. Diese Bestellung darf auch nicht durch kraft Gesetzes oder eines Zusammenschlusses oder einer Zwangsversteigerung oder anderweitig ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Käufers abgetreten werden. Jegliche nicht autorisierte Abtretung oder versuchte Abtretung seitens des Verkäufers stellt eine wesentliche Verletzung dieses Vertrags dar. Diese Bestellung darf vom Käufer abgetreten werden.
  15. Untervergabe. Der Verkäufer darf nicht die gesamte oder praktisch die gesamte oder einen wesentlichen Teil dieser Bestellung ohne die schriftliche Genehmigung des Käufers untervergeben; davon ausgenommen ist die Beschaffung von Rohmaterialien oder handelsüblicher Teile.
  16. Verzichterklärungen. Wenn der Käufer oder der Verkäufer nicht auf die Leistung oder Ausführung von Geschäftsbedingungen oder Anforderungen dieser Bestellung besteht, ist dies nicht als Verzichterklärung für solche Bedingungen oder Anforderungen auszulegen und wirkt sich nicht auf das Recht jeder der Parteien aus, danach jede Geschäftsbedingung oder Anforderung hierunter geltend zu machen.
  17. Arbeitskonflikte. Keine der Parteien ist für Verzögerungen oder Nichterfüllung von Leistungen hierunter verantwortlich zu machen, die durch höhere Gewalt, Krieg, Unruhen, Feuer, Explosionen, Überschwemmungen, Streiks, Aussperrung, einstweilige Verfügungen, Regierungsgesetze oder -vorschriften oder durch andere Ursachen entstehen, die sich der Kontrolle einer solchen Partei entziehen und die Herstellung, Lieferung, Akzeptanz oder Verwendung der Artikel verhindern, vorausgesetzt, dass die Partei, die von einem solchen Ereignis betroffen oder bedroht ist, die andere Partei unverzüglich über die Art und die geschätzten Auswirkungen auf die Leistung hierunter informiert. Auf Option des Käufers wird der Zeitraum, der für die Lieferung von Artikeln hierunter angegeben ist, um den Verzögerungszeitraum verlängert werden, der aufgrund einer solchen Ursache entstand, und ausgelassene Lieferungen sind während einer solchen Verlängerung durchzuführen, oder die Gesamtmenge ist um die von der Aufschiebung solcher Leistungen betroffenen Lieferungen zu reduzieren, aber der Rest der Bestellung bleibt anderweitig unberührt. Der Käufer hat die Option, diese Bestellung ohne Haftung gegenüber dem Verkäufer zu kündigen, wenn die Dauer der Aufschiebung dreißig (30) Tage überschreitet oder erwartet wird, dass sie diesen Zeitraum überschreitet. Im Falle der Kontingentierung des Verkäufer aufgrund der vorgenannten Gegebenheiten verpflichtet sich der Verkäufer, die verfügbare Gesamtmenge von Artikeln zwischen den Stammkunden von Käufer und Verkäufer auf einer fairen und angemessenen Grundlage einzuteilen.
  18. Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Der Verkäufer erklärt und garantiert, dass keine geltenden nationalen, staatlichen oder örtlichen Gesetzen und Vorschriften bei der Herstellung, dem Verkauf oder der Lieferung der verkauften Produkte oder der bereitgestellten Dienstleistungen verletzt wurden oder werden. Der Verkäufer stimmt zudem zu, wo zutreffend alle Bestimmungen des US-amerikanischen Fair Labor Standards Act von 1938 und allen dazugehörigen Änderungen und die Nummern 1 bis 7 Abschnitt 202 der Durchführungsverordnung 11246 und die geltenden Bestimmungen von 41 C.F.R. Kapitel 60, deren Wortlaute hiermit durch Bezugnahme eingeschlossen sind, einzuhalten. Wenn Artikel hierunter für den Einbau in Produkte erworben werden, die im Rahmen eines Regierungsvertrags oder -unterauftrags verkauft werden, so werden Bedingungen, die gemäß dieses Vertrags oder Unterauftrags eingefügt werden müssen, als für diese Bestellung gültig angesehen. Alle Zertifizierungsanforderungen, die im Vertrag angegeben sind oder von denen der Verkäufer weiß, sind zu beachten. Der Verkäufer stimmt zu, dem Käufer ein Zertifikat über die Einhaltung sämtlicher solcher Gesetze und Zertifizierungsanforderungen in der Form bereitzustellen, wie sie vom Käufer angefordert wird.
  19. Betretungsrecht. Der Käufer behält sich das Recht vor, die Einrichtungen des Verkäufers und die seiner Zulieferer zu betreten, um Teile, Prozesse, Werkzeuge, Geräte und zugehörige Unterlagen zu überprüfen; eine solche Überprüfung vertraglich vereinbarter Arbeit muss mit angemessener Benachrichtigung des Verkäufers erfolgen. Dieses Recht erstreckt sich unter den Federal Acquisition Regulations auch auf die Kunden des Käufers und die Regierung, basierend auf den Anforderungen besagter Parteien zur Überprüfung einschlägiger Informationen.
  20. Arbeitsschutzgesetz. Alle Gegenstände, die gemäß der Geschäftsbedingungen dieser Bestellung geliefert werden, werden vom Verkäufer dahingehend zertifiziert, dass sie den Vorschriften und Normen des Federal Occupational Safety & Health Act von 1970 (US-amerikanisches Arbeitsschutzgesetz) in seiner geänderten Fassung entsprechen. Darüber hinaus werden, soweit erforderlich, Gefahrenstoff-Datenblätter für alle entsprechenden Produkte bereitgestellt. Wenn der Käufer eine Entgegenhaltung nicht anficht, die sich aus der Nichteinhaltung dieser Punkte ergibt, entbindet dies den Verkäufer nicht der Haftung unter dieser Gewährleistung.
  21. Rechtsmittel. Kein hierin vorgesehenes Rechtsmittel ist als ausschließliches Rechtsmittel anzusehen, das alle anderen Rechtsmittel ausschließt, die von dieser Bestellung, dem Gesetz oder dem Billigkeitsrecht zugelassen sind.
  22. Eigentumsrechte. Der Verkäufer stimmt zu, dass die Designs, Spezifikationen, Formeln und Herstellungsinformationen des Käufers proprietäre Daten sind, die zu keinen anderen als in der Bestellung vorgesehenen Zwecken verwendet werden.
  23. Eigentum des Käufers. Sofern zwischen Käufer und Verkäufer nicht anderweitig schriftlich vereinbart, gelten die folgenden Bestimmungen für alle Werkzeuge, Fertigungsmittel, Muster, Geräte, Materialien oder sonstiges Eigentum, das bzw. die in der Ausführung dieser Bestellung in der Fertigung von Artikeln für den Käufer verwendet werden, die entweder vom Verkäufer dem Käufer bereitgestellt wurden oder vom Käufer erworben und speziell vom Verkäufer bezahlt wurden. All solches Eigentum wird im Folgenden als Eigentum des Käufers bezeichnet.
    1. Der Verkäufer hat das Recht zur Nutzung des Eigentums des Käufers ohne Zahlung für die Nutzung, wie dies für die Erfüllung dieser Bestellung oder anderer Arbeiten für den Käufer erforderlich ist, verwendet aber nicht Eigentum des Käufers bei der Ausführung jeglicher anderer Arbeiten ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Käufers. Der Rechtsanspruch auf alles Eigentum des Käufers verbleibt jederzeit bei dem Käufer. Der Rechtsanspruch auf Eigentum, das vom Verkäufer für den Käufer beschafft oder hergestellt wird, geht bei Zahlung seitens des Käufers vollständig auf den Käufer über.
    2. Der Verkäufer unternimmt die notwendigen Maßnahmen zur Erhaltung des Rechtsanspruchs des Käufers auf sein Eigentum frei von allen Belastungen. Der Käufer behält sich zusätzlich zu anderen, vom Gesetz gewährten Rechten das Recht vor, das Gelände des Verkäufers zu betreten und Eigentum des Käufers mit oder ohne Gerichtsbeschluss zu entnehmen.
    3. Der Verkäufer muss auf schriftliche Anfrage des Käufers Eigentum des Käufers ordnungsgemäß verpacken und an die vom Käufer angegebene Zieladresse senden.
    4. Der Verkäufer muss auf eigene Kosten alle Wartungsarbeiten, Reparaturen und Ersatz am Eigentum des Käufers durchführen, die notwendig sind, damit solches Eigentum für den vorgesehenen Zweck geeignet bleibt.
    5. Das Risiko für Verlust und Beschädigung allen Eigentums des Käufers verbleibt beim Verkäufer von dem Zeitpunkt der Lieferung solchen Eigentums an den Verkäufer bis zur Entfernung des Eigentums von der Geschäftsstelle des Verkäufers, wie vom Käufer schriftlich angewiesen. Der Nachweis über ausreichenden Versicherungsschutz für Eigentum des Käufers ist auf schriftliche Anforderung des Käufers dem Käufer vom Verkäufer vorzulegen.
    6. Der Käufer haftet in Bezug auf das Eigentum des Käufers, das vom Verkäufer an den Käufer geliefert werden soll, nicht für den Verlust, Beschädigung, Beschlagnahme oder Verzögerungen durch Ursachen, die sich seiner Kontrolle entziehen.
    7. Der Verkäufer übernimmt und schützt, hält schadlos und entschädigt den Käufer für jegliche Haftung, einschließlich angemessener Anwaltsgebühren, für beschädigtes Eigentum oder Verletzungen oder den Tod von Personen, die sich aus dem Vorhandensein oder der Anwendung des Eigentums des Käufers ergeben, unabhängig davon, ob solche Schäden, Verletzungen oder Tod durch Defekte im Eigentum, Fahrlässigkeit bei der Verwendung oder aus einem anderen Grund verursacht werden.
    8. Der Verkäufer muss dem Käufer auf schriftliche Anforderung eine aktuelle Liste des Eigentums des Käufers bereitstellen, das sich im Besitz des Verkäufers oder eines seiner Untervertragsnehmer befindet. Diese Liste muss vollständige Beschreibungen, Mengen und Zustände des Eigentums beinhalten.
  24. Chemische Substanzen. Der Verkäufer gewährleistet hiermit, dass jede chemische Substanz, die hierunter veräußert wird, zum Zeitpunkt des Verkaufs, der Übertragung oder der Lieferung auf der Liste chemischer Substanzen enthalten ist, die von der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency) gemäß 15 U. S. C.A. Abschnitt 2607 veröffentlicht wird.
  25. Preis. Diese Bestellung darf nicht ohne Einwilligung des Käufers zu einem höheren als dem Preis erfüllt werden, der zuletzt vom Verkäufer verlangt oder berechnet wurde. Wenn der Preis in dieser Bestellung nicht angegeben ist, wird vereinbart, dass die Artikel zu dem zuletzt verlangten Preis oder zum aktuellen Marktpreis, je nachdem, welcher niedriger ist, in Rechnung gestellt werden.
  26. Lieferbedingungen. Sofern nicht in der Bestellung oder der Lieferantenvereinbarung anders angegeben, sind die Lieferbedingungen f.o.b. ab Einrichtung des Käufers. Titel, Verlustrisiko und Verantwortung für Schäden gehen bei Lieferung an die Einrichtung des Käufers vom Verkäufer auf den Käufer über.
  27. Zahlungsbedingungen. Sofern nicht in der Bestellung oder der Lieferantenvereinbarung anders angegeben, erfolgt die Zahlung netto 60 Tage nach Erhalt der Artikel in der Einrichtung des Käufers.
  28. Anwendbares Recht und Gerichtsstand. Dieser Bestellung unterliegt den Gesetzen des Commonwealth of Pennsylvania und wird gemäß diesen ausgelegt. Alle Streitigkeiten, die sich aus dieser Bestellung ergeben, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Verstöße gegen oder den Vollzug dieser Bestellung und/oder Bedingungen hierin, werden vor einem Staats- oder Bundesgericht erhoben, das für die Parteien und/oder Streitigkeiten zuständig ist. Dieses Gericht muss sich im Allegheny County, Pennsylvania, oder im U.S. District Court für den Western District of Pennsylvania, USA, befinden.
  29. Inspektion. Der Verkäufer stellt dem Käufer Kopien aller Inspektions- und Testberichte des Verkäufers für die Artikel zur Verfügung. Der Käufer hat das Recht, die vom Verkäufer erhaltenen Artikel zu prüfen und zu testen um festzustellen, ob die Artikel den Anweisungen, Zeichnungen und Spezifikationen des Käufers entsprechend. Alle nicht konformen Produkte werden auf Wunsch des Käufers entweder an den Verkäufer unfrei f.o.b. ab Einrichtung des Käufers zurückgeschickt oder auf alleinige Kosten des Verkäufers vom Verkäufer innerhalb von 5 Tagen nach Reparaturanforderung seitens des Käufers an einem vom Käufer angegebenen Ort repariert. Der Verkäufer stellt dem Käufer innerhalb von 24 Stunden nach der Benachrichtigung durch den Käufer über nicht konforme Produkte eine Warenrücksendungsautorisierung bereit. Der Verkäufer stellt dem Käufer f.o.b. ab Einrichtung des Käufers innerhalb von zehn Tagen nach der Benachrichtigung über nicht konforme Produkte neue Ersatzartikel bereit. Der Verkäufer trägt alle Transportkosten und alle mit den Ersatzartikeln verbundenen Verkaufs-/Gebrauchssteuern. Im Rahmen dieser Vereinbarung gelten nicht konforme Artikel als pünktlich geliefert, es sei denn, die Ersatzprodukte werden innerhalb des Zeitraums geliefert, der auf die ursprüngliche Bestellung anwendbar ist.
  30. Haftungsbeschränkung. In keinem Fall haftet der Verkäufer gegenüber dem Käufer für zufällige Schäden, indirekte Schäden, Strafzahlungen, verschärften Schadensersatz, Folgeschäden oder Konventionalstrafen jeglicher Art.
  31. Zollabfertigung. Für Bestellungen, die für die Einrichtung des Käufers in Mexiko bestimmt sind, stellt der Verkäufer die geeigneten Unterlagen für die Zollabfertigung für Mexiko bereit. Diese Dokumente umfassen, sind jedoch nicht beschränkt auf: NAFTA Ursprungszeugnis, Material-Sicherheitsdatenblätter (für Chemikalien), chemische Zusammensetzung (für Metalle) und die Rechnung oder den Packzettel mit der Chromalox Bestellnummer, der Chromalox Teilenummer, der vollständigen Beschreibung der Artikel, dem Einheitspreis, den Zusatzkosten, der Menge, der Maßeinheit, dem Bruttogewicht, der Anzahl von Paketen, dem Ursprungsland, der Steuerkennnummer des Verkäufers und INCOTERM.
  32. Gesamte Vereinbarung. Diese Geschäftsbedingungen, weitere besondere Bedingungen, die in der Aufstellung enthalten sind, und alle Spezifikationen oder sonstige Dokumente, auf die in der Aufstellung hierzu Bezug genommen wird, bilden die vollständige und gesamte Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer und ersetzen alle früheren schriftlichen oder mündlichen Mitteilungen in Bezug auf den Gegenstand dieser Bestellung. Anträge des Verkäufers auf Ausnahmen von den Geschäftsbedingungen des Verkäufers müssen dem Käufer schriftlich vorgelegt werden. Ergänzungen, Löschungen oder Änderungen der Geschäftsbedingungen des Käufers gelten erst, wenn Sie vom Käufer ausdrücklich schriftlich angenommen werden.
  33. AUSFUHRBESCHRÄNKUNGEN DER VEREINIGTEN STAATENProdukte, technische Daten/Technologien und Dienstleistungen von Chromalox, Inc., seinen Niederlassungen und seinen Vertriebspartnern unterliegen den Ausfuhrbeschränkungsgesetzen und -vorschriften der Vereinigten Staaten.  Die Umleitung im Widerspruch gegen das US-amerikanische Gesetz ist untersagt.  Der Käufer erkennt an, dass Produkte und direkte aus ihnen entstehende Produkte unter den folgenden Umständen nicht exportiert oder erneut exportiert werden dürfen, ob direkt oder indirekt (einschließlich über Fernzugriff): (i) nach Kuba, in den Iran, nach Nordkorea, in den Sudan oder nach Syrien oder an einen Bürger dieser Länder; (ii) an eine Person oder juristische Person, die auf einer Feindliste der US- amerikanischen Regierung steht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die U.S. Department of Commerce Denied Persons, Entities, and Unverified-Listen (http://www.bis.doc.gov/index.php/policy-guidance/lists-of-parties-of-concern/denied-persons-list), die U.S. Department of Treasury Specially Designated Nationals-Liste (http://www.treasury.gov/resource-center/sanctions/SDN-List/Pages/default.aspx) und die U.S. Department of State Debarred-Liste (http://pmddtc.state.gov/compliance/debar.html); (iii) an juristische Personen, von denen der Käufer weiß oder Grund zu wissen hat, dass die Endnutzung des Produkts im Zusammenhang steht mit dem Design, der Entwicklung der Produktion oder der Verwendung von Fernlenkgeschossen, chemischen, biologischen oder nuklearen Waffen oder sonstigen nicht gesicherten oder heiklen nuklearen Verwendungen; und (iv) an juristische Personen, von denen der Käufer weiß oder Grund zu wissen hat, dass ein illegaler Weitertransport stattfinden wird.
  34. ANTI-BOYKOTTUS-amerikanische Anti-Boykott-Gesetze schreiben vor, dass US-amerikanische Firmen an keinen ausländischen Boykotts teilnehmen, die von den Vereinigten Staaten nicht sanktioniert sind.  Chromalox kann und wird keinen ausländischen Boykott entgegen der Bestimmungen der Vereinigten Staaten oder der US-amerikanischen Politik unterstützen und an keinem solchen teilnehmen.

Versandanleitung

Anleitung für ankommende Fracht

Alle Lieferungen an Einrichtungen von Chromalox, bei denen keine Frachtanlieferung erlaubt ist, müssen NACHNAHME-FRACHT sein, wenn nicht ausdrücklich für den einzelnen Fall anders vereinbart. Chromalox zieht alle nicht autorisierten vorausgezahlten Frachtgebühren ab, die auf wirLieferantenrechnungen stehen, oder zieht die Gebühren für nicht autorisierte unfreie Lieferungen vom Kunden des entsprechenden Lieferanten ab.

Sendungen mit einem Gewicht zwischen 0,5 und 54,5 kg müssen per Nachnahme auf dem UPS Landweg versandt werden. Die unverwechselbare Kontonummer für den UPS Landweg auf der Grundlage des Chromalox Standorts lautet:

Chromalox StandortUPS-Kundennummer
1347 Heil Quaker Blvd
La Vergne, TN 37086, USA
Wenden Sie sich bitte an die Chromalox Beschaffungsabteilung
2150 North Rulon Blvd
Ogden , UT 84404, USA
Wenden Sie sich bitte an die Chromalox Beschaffungsabteilung
710 Briggs Dr
Albany, WI 53502, USA
Wenden Sie sich bitte an die Chromalox Beschaffungsabteilung
734 West Belloit
Orfordville, WI 53576, USA
Wenden Sie sich bitte an die Chromalox Beschaffungsabteilung
423 West Plum
Edinboro, PA 16412, USA
Wenden Sie sich bitte an die Chromalox Beschaffungsabteilung
103 Gamma Dr Ext.
Pittsburgh, PA 15238, USA
Wenden Sie sich bitte an die Chromalox Beschaffungsabteilung
Chromalox Inc
c/o Border Transfer Service
13512 North Unitec Dr.
Unitec Industrial Park
Laredo, TX 78045, USA
Wenden Sie sich bitte an die Chromalox Beschaffungsabteilung

Sendungen über 54,5 kg (LTL-Lieferungen – Fracht Nachname)

  • Lieferungen an Chromalox Einrichtungen in PA, WI und UT. Zugelassene Spediteure: Straßentransport, UPS Fracht.
  • Lieferungen an Chromalox Einrichtungen in TX und TN. Zugelassene Spediteure: Straßentransport. Nicht UPS Fracht verwenden.

Express-Lieferungen

Wenn Sie gebeten wurden, den Versand beschleunigt durchzuführen (Luft, Express, Kurier), wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei Chromalox, um die korrekte Versandart und Abrechnungsziffern zu überprüfen. ALLE TRANSPORTE PER LUFTFRACHT, DIE NICHT „ERLAUBT“ SIND, MÜSSEN PER „NACHNAHME FRACHT“ ERFOLGEN.

Jede Abweichung von der Versandanleitung erfolgt auf Kosten des Lieferanten.

Geschäftsbedingungen für den Verkauf
  • gültig ab 3. Juli 2014
  1. ALLGEMEIN: Chromalox, Inc. (und jeder Rechtsnachfolger des Unternehmens) wird hierin „Verkäufer“ genannt, und der Kunde oder die natürliche oder juristische Person, der bzw. die Produkte („Produkte“) vom Verkäufer kauft, wird als „Käufer“ bezeichnet. Diese Geschäftsbedingungen, alle Preislisten oder -verzeichnisse, Angebote, Bestätigungen oder Rechnungen vom Verkäufer, die für den Verkauf relevant sind, bilden die vollständige und ausschließliche Erklärung der Bedingungen des Vertrags („Vertrag“) über den Verkauf von Produkten vom Verkäufer an den Käufer. Die Annahme der Produkte durch den Käufer stellt die Zustimmung des Käufers zu diesen Geschäftsbedingungen dar. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Bestellungen nach eigenem Ermessen abzulehnen.


  2. PREISE UND STEUERN: Alle Preise können vom Verkäufer jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden. Alle hierin angegebenen Preise enthalten keine Kosten für Verkaufs-, Nutzungs-, Mehrwert-, Verbrauchsteuern, Bruttoeinnahme-, Geschäfts- und Berufs- oder ähnliche aktuelle oder künftige Steuern, die von einer Regierungsbehörden für den Verkauf, die Lieferung, die Verwendung oder die sonstige Handhabung der Produkte oder in Verbindung mit zugehörigen oder geplanten Transaktionen auferlegt wird; solche Kosten gehen zulasten des Käufers.


  3. LEISTUNGSHAFTUNGSAUSSCHLUSS: Der Verkäufer haftet nicht für die Nichtleistung oder für Leistungsverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt, Krieg, Epidemie, Feuer, Überschwemmung, Wetter, Sabotage, Streiks oder Arbeitskämpfe, Unruhen oder Aufstände, Anforderungen von staatlichen Behörden, Einschränkungen, Zuweisungen, Gesetzen, Vorschriften, Handlungsanweisungen, Nichtverfügbarkeit oder Verzögerungen beim Transport, Verzug seitens von Lieferanten, Ausfälle oder Störungen von Ausrüstung, unvorhergesehene Umstände, Handlungen oder Unterlassungen des Käufers oder andere Ereignisse oder Ursachen, die nicht der angemessenen Kontrolle des Verkäufers unterliegen. Lieferungen oder andere Leistungen können vom Verkäufer nach Benachrichtigung des Käufers für eine angemessene Frist ausgesetzt oder storniert werden, wenn einer der vorstehend genannten Umstände eintritt, wobei aber der Rest des Vertrags in Kraft bleibt.

    Falls der Verkäufer bestimmt, dass seine Fähigkeit zur Erbringung der gesamten Nachfrage für die Produkte oder der Erhalt von Material, das direkt oder indirekt für die Herstellung der Produkte verwendet wird, behindert, eingeschränkt oder nicht praktikabel wird aufgrund von Ursachen, die im vorstehenden Absatz aufgeführt sind, kann der Verkäufer seine verfügbaren Produkte oder solches Material (ohne Verpflichtung zum Ankauf weiterer solcher Produkte oder Materialien) sich selbst und seinen Käufern zuweisen, wobei der Verkäufer bestimmt, was gerecht ist, ohne für die Nichtleistung, die sich daraus ergeben kann, haftbar zu sein.


  4. EINGESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG: Vorbehaltlich der Einschränkungen in Abschnitt 5 gewährleistet der Verkäufer , dass die vom Verkäufer hergestellten Produkte für einen Zeitraum von einem (1) Jahr ab dem Datum der Lieferung der Produkte vom Verkäufer frei von Material- und Verarbeitungsfehlern bei normalem Gebrauch und regelmäßiger Wartung und Kundendienst sind, sofern nicht vom Verkäufer schriftlich anders angegeben. Für vom Verkäufer von Dritten erworbene Produkte für den Wiederverkauf an den Käufer gilt nur die vom Originalhersteller gewährte Garantie. DIE GEWÄHRLEISTUNG IN DIESEM ABSCHNITT 4 UND DIE GEWÄHRLEISTUNG IN ABSCHNITT 6 STELLEN DIE EINZIGE UND AUSSCHLIESSLICHE GEWÄHRLEISTUNG DES VERKÄUFERS IN BEZUG AUF DIE PRODUKTE DAR UND SIND ANSTATT UND AUSSCHLIESSLICH ALLER ANDEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER IMPLIZIERTEN GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE KRAFT GESETZES ODER ANDERWEITIG ENTSTEHEN, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, OB DER ZWECK ODER NUTZEN DEM VERKÄUFER IN SPIZIFIKATIONEN, ZEICHNUNGEN ODER ANDERWEITIG OFFENGELEGT WURDE ODER NICHT, UND UNGEACHTET DESSEN, OB DIE PRODUKTE DES VERKÄUFERS SPEZIELL VOM VERKÄUFER FÜR DIE NUTZUNG DURCH ODER EINEN VERWENDUNGSZWECK DES KÄUFERS ODER EINER ANDEREN PERSON ENTWICKELT UND/ODER HERGESTELLT WERDEN.

    Diese Garantie erstreckt sich nicht auf Verluste oder Schäden aufgrund von unsachgemäßem Gebrauch, Unfall, Missbrauch, Nachlässigkeit, normalem Verschleiß, Korrosion, Feuchtigkeit, Fahrlässigkeit des Käufers oder einer anderen Person, nicht autorisierte Modifikation oder Änderung, Verwendung über die Nennleistung hinaus, ungeeignete Stromquellen oder Umgebungsbedingungen, unsachgemäße Installation, Reparatur, Handhabung, Wartung oder Anwendung oder durch andere Ursachen, die nicht der Fehler des Verkäufers sind, und sofern vom Verkäufer nicht anders schriftlich angegeben, hat der Verkäufer keine Pflicht zur Installation, Inspektion, Beobachtung, Beratung und/oder Warnung hinsichtlich der Produkte oder anderer Produkte oder Bedingungen auf dem Grundstück oder am Standort des Käufers zum Zeitpunkt des Verkaufs, der Lieferung oder anderweitig. In dem Maße, in dem der Käufer oder seine Vertreter Spezifikationen, Informationen, Darstellungen der Betriebsbedingungen oder andere Daten dem Verkäufer gegeben hat, die bei der Auswahl oder der Entwicklung der Produkte und bei der Vorbereitung des Angebots des Verkäufers verwendet wurden, und in dem Fall, dass die tatsächlichen Betriebsbedingungen oder sonstige Bedingungen sich von denen unterscheiden, die der Käufer angegeben hat, sind alle hierin enthaltenen Gewährleistungen oder sonstige Bestimmungen, die von solchen Bedingungen beeinträchtigt werden, unwirksam.

    Wenn innerhalb von dreißig (30) Tagen, nachdem der Käufer innerhalb der Gewährleistungsfrist Defekte gefunden hat, die unter die Gewährleistung fallen, oder innerhalb von zehn (10) Tagen nach der Lieferung bei Mengendiskrepanzen der Verkäufer den Käufer schriftlich über den Mangel informiert, hat der Verkäufer nach eigenem Ermessen die Wahl, den Teil der Produkte, den der Käufer als defekt oder fehlend gemeldet hat, zu reparieren, zu korrigieren oder f.o.b. ab Herstellungsstätte zu ersetzen oder den Kaufpreis für diesen Teil rückzuerstatten. Wenn der Käufer keine solche schriftliche Mitteilung innerhalb des angegebenen Zeitraums vornimmt, wird dies als absoluter und uneingeschränkter Anspruchsverzicht des Käufers für solche Mängel oder Fehler erachtet. Produkte, die während der Gewährleistungszeit repariert oder ersetzt werden, sind durch die vorstehenden Garantie für den Rest der Gewährleistungszeit oder neunzig (90) Tage ab dem Datum der Lieferung abgedeckt, je nachdem, welcher Zeitraum der längere ist.

    Wenn Produkte vom Käufer als Komponenten verwendet werden, liegt es in der Verantwortung des Käufers, alle dem Käufer vom Verkäufer bereitgestellten Anweisungen und Warnungen zu befolgen und solche Anweisung und Warnungen an die Käufer und Endbenutzer der fertigen Produkte des Verkäufers weiterzugeben. Der Käufer muss gewährleisten, (i) dass die Produkte nur für die Zwecke und auf die Weise eingesetzt werden, für die sie entwickelt und geliefert wurden; (ii) dass alle Personen, die die Produkte wahrscheinlich verwenden oder mit Ihnen in Kontakt kommen, angemessene Schulung und Kopien der vom Verkäufer bereitgestellten anwendbaren Anweisungen unter Dokumentation erhalten; (iii) dass alle Dritten, die die Produkte verwenden oder auf die die Produkte Auswirkungen haben oder die sich auf die Produkte verlassen, umfassend und deutlich vor allen Gefahren im Zusammenhang mit diesen Produkten oder über Einschränkungen der Wirksamkeit der Produkte gewarnt werden und dass sichere Arbeitspraktiken entwickelt und eingehalten werden; (iv) dass alle auf den Produkten angezeigten Warnhinweise nicht entfernt oder verdeckt werden; (v) dass alle Dritten, denen die Produkte bereitgestellt werden, zustimmen, solche Warnhinweise nicht zu entfernen oder zu verdecken.

    Mit Ausnahme der ausdrücklichen Gewährleistungen für den Käufer gemäß diesem Abschnitt 4 und Abschnitt 6 übernimmt der Käufer alle sonstige Verantwortung für Verluste, Schäden oder Verletzungen von Personen oder Schäden am Eigentum, die sich aufgrund der, im Zusammenhang mit den oder aus der Verwendung der Produkte allein oder in Kombination mit anderen Produkten/Komponenten ergeben, und stellt den Verkäufer frei von, schützt ihn und hält ihn schadlos für alle solche Verluste, Schäden oder Verletzungen.


  5. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS: DIE EINZIGE UND AUSSCHLIESSLICHE HAFTUNG FÜR EINE VERLETZUNG EINER GEWÄHRLEISTUNG HIERUNTER (MIT AUSNAHME DER GEWÄHRLEISTUNG GEMÄSS ABSCHNITT 6) IST ALS EINZIGE OPTION DES VERKÄUFERS BESCHRÄNKT AUF DIE REPARATUR, DIE KORREKTUR ODER DEN ERSATZ ODER DIE RÜCKERSTATTUNG DES KAUFPREISES GEMÄSS ABSCHNITT 6.

    DER VERKÄUFER HAFTET NICHT FÜR SCHÄDEN DURCH VERZÖGERUNG DER LEISTUNG UND IN KEINEM FALL, UNABHÄNGIG VON DER ART DES ANSPRUCHS ODER URSACHE DER KLAGE (OB AUF GESETZLICHER, BILLIGKEITSRECHTLICHER, VERTRAGLICHER, RECHTSVERLETZLICHER, NACHLÄSSIGKEITS-, VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER HAFTUNGS-, SCHADENERSATZRECHTLICHER ODER SONSTIGER GRUNDLAGE), ÜBERSTEIGT DIE HAFTUNG DES VERKÄUFERS GEGENÜBER DEM KÄUFER UND/ODER ENDBENUTZERN FÜR ANDERE SCHÄDEN HIERUNTER (EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DER SCHÄDEN IN EINER KLAGE FÜR BEITRAG ODER FREISTELLUNG) DEN VOM KÄUFER BEZAHLTEN PREIS FÜR DIE SPEZIFISCHEN, VOM VERKÄUFER GELIEFERTEN PRODUKTE, DIE ANLASS FÜR DIE FORDERUNG ODER KLAGE SIND. DER KÄUFER STIMMT ZU, DASS DIE HAFTUNG DES VERKÄUFERS GEGENÜBER DEM KÄUFER UND/ODER ENDBENUTZER IN KEINEM FALL NEBENSCHÄDEN-, FOLGESCHÄDEN-, BESONDERE UND ZUSÄTZLICHE, MITTELBARE ODER STRAFSCHADENSANSPRÜCHE UMFASST.
    Der Begriff „Folgeschäden“ umfasst, ist aber nicht beschränkt auf, den Verlust erwarteter Gewinne, Betriebsunterbrechungen, Nutzungsausfälle, den Verlust von Einnahmen, des guten Rufs oder Daten, anfallende Kosten, einschließlich aber ohne Einschränkung, Kosten für Kapital, Brennstoff oder Energie, den Verlust von oder Schäden an Eigentum oder Ausrüstung und Umweltsanierung. Jede Klage, die hieraus oder in Bezug hierauf hervorgeht, ungeachtet der Form der Klage (ob auf gesetzlicher, billigkeitsrechtlicher, vertraglicher, rechtsverletzlicher, Nachlässigkeit-, verschuldensunabhängiger Haftungs-, schadensersatzrechtlicher oder sonstiger Grundlage) muss innerhalb eines (1) Jahres nach Lieferdatum eingeleitet werden oder wird ausgeschlossen.

    Sofern vom Verkäufer nicht anders schriftlich angegeben, gilt ausdrücklich als vereinbart, dass alle vom Verkäufer in Bezug auf die Nutzung der Produkte gegebenen technischen Ratschläge kostenlos erteilt werden, und der Verkäufer übernimmt keine Verpflichtung oder Haftung für Ratschläge, die gegeben oder nicht gegeben wurden, oder für Ergebnisse; alle solche Ratschläge werden auf Gefahr des Käufers gegeben und angenommen.

    Der Käufer erkennt ausdrücklich an und stimmt zu, dass der Verkäufer im Vertrauen auf die hierin angegebenen Haftungs- und sonstigen Geschäftsbedingungen, die das Risiko Verkäufer und Käufer zuweisen und die Basis dieser Vereinbarung zwischen den Parteien bilden, seine Preise festgelegt und die Vereinbarung getroffen hat.


  6. PATENTE: Vorbehaltlich der Einschränkungen des zweiten Absatzes von Abschnitt 5 gewährleistet der Verkäufer hiermit, dass die verkauften Produkte, außer denen, die speziell für den Käufer gemäß den Spezifikationen des Käufers hergestellt wurde, nicht gegen gültige US-Patente oder Urheberrechte verstoßen, die zum Datum der Lieferung existieren. Diese Gewährleistung wird unter der Bedingung gegeben, dass der Käufer den Verkäufer unverzüglich über alle Ansprüche oder Klagen unter Beteiligung des Käufers informiert, in denen eine solche Verletzung geltend gemacht wird, und dass er vollständig mit dem Verkäufer kooperiert und dem Verkäufer gestattet, die Verteidigung gegen, einen Ausgleich oder einen Vergleich für eine solche Behauptung einer Verletzung von Rechten vollständig zu kontrollieren. Die Gewährleistung des Verkäufers in Bezug auf Patente zur Verwendung bezieht sich ausschließlich auf Rechtsverletzungen, die sich aus dem inhärenten Betrieb gemäß der Spezifikationen und Anweisungen des Käufers solche Produkte ergeben. Im Fall, dass in einem solchen Prozess entschieden wird, dass solche Produkte ein Patent der Vereinigten Staaten oder ein Urheberrecht verletzen, oder im Fall eines Ausgleichs oder Vergleichs durch den Verkäufer hat der Verkäufer nach seiner Wahl und auf seine Kosten das Recht, für den Käufer das Recht zu erwerben, solche Produkte weiter zu verwenden oder sie gegen nicht rechtsverletzende Produkt auszutauschen oder diese Produkte zu modifizieren, so dass sie keine Rechte verletzen, oder dem Käufer eine Gutschrift über den geringeren Wert solcher Produkte zu geben und sie zurückzunehmen. In einem vorgenannten Fall kann der Verkäufer auch nach eigener Wahl den Vertrag über künftige Lieferungen solcher Produkte ohne Haftung kündigen.


  7. SPEZIALWERKZEUGE: Ungeachtet von Gebühren, die für Werkzeuge, Matrizen oder Modelle erhoben werden, sind und bleiben alle Werkzeuge und verwandte Gegenstände Eigentum des Verkäufers.


  8. TRANSPORT UND LIEFERUNG: Der Transport erfolgt f.o.b. ab Versandstelle des Verkäufers. Risiko für Verlust oder Schäden und die Verantwortung geht bei Lieferung und Empfangsbestätigung durch den Spediteur vom Verkäufer auf den Käufer über. Ansprüche aufgrund von währen des Transports entstandener Fehlmengen oder Schäden liegen in der Verantwortung des Käufers und werden vom Käufer direkt an den Spediteur gerichtet. Fehlmengen oder Schäden müssen zum Zeitpunkt der Lieferung quittiert und unterzeichnet werden. Zwar unternimmt der Verkäufer alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen zur Einhaltung des vom Verkäufer bestätigten oder angegebenen Lieferdatums, aber alle Liefertermine sind nur ungefähre Angaben und werden nicht garantiert. Der Verkäufer behält sich das Recht auf Teillieferungen vor. Der Verkäufer hat die Wahl, keine Lieferung von Produkten anzubieten, für die der Käufer keine Versandanweisungen angegeben hat. Wenn die Lieferung der Produkte vom Käufer aus jeglichem Grund verschoben oder verzögert wird, stimmt der Käufer zu, dem Verkäufer alle Lagerkosten und andere, sich daraus ergebenden zusätzlichen Kosten zu erstatten.


  9. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN: Sofern vom Verkäufer nicht anders angegeben, lauten die Zahlungsbedingungen dreißig (30) Tagen netto ab Datum der Rechnung des Verkäufers in US Dollar. Wenn eine dem Verkäufer geschuldete Zahlung nicht bei Fälligkeit bezahlt wird, werden Zinsen mit einem vom Verkäufer bestimmten Satz aufgeschlagen, wobei dieser Satz nicht den gesetzlich zulässigen Satz übersteigt. Die Zinsen werden ab Fälligkeitsdatum bis zum Datum der Zahlung berechnet. Der Verkäufer hat das Recht, neben anderen Rechtsbehelfen entweder den Vertrag zu kündigen oder weitere Leistungen unter dieser und/oder sonstigen Vereinbarungen mit dem Käufer in dem Fall auszusetzen, dass vom Käufer keine Zahlung bei Fälligkeit erfolgt, wobei andere Vereinbarungen von Käufer und Verkäufer hiermit entsprechend abgeändert werden. Der Käufer haftet für sämtliche Kosten, einschließlich Rechtsanwaltsgebühren, in Verbindung mit der Einziehung überfälliger Beträge. Wenn die finanzielle Verantwortung des Käufers für den Verkäufer nicht mehr zufriedenstellend ist, kann der Verkäufer Barzahlungen oder Sicherheiten und/oder weitere, für den Verkäufer zufriedenstellende Zusicherungen für zukünftige Lieferungen und für bis zu diesem Zeitpunkt gelieferte Produkte verlangen. Wenn keine solche Barzahlung oder Sicherheit oder Zusicherung gegeben wird, kann der Verkäufer zusätzlich zu seinen anderen Rechten und Rechtsbehelfen die Lieferungen einstellen.


  10. RÜCKGABEN UND STORNIERUNGEN: In dem Fall, dass der Käufer Produkte zurückgeben möchte, ist eine vorherige schriftliche Zustimmung eines autorisierten Vertreters des Verkäufers oder des Hauptbüro des Verkäufers in Pittsburgh, Pennsylvania, erforderlich. Im Falle der Genehmigung eines Rückgabeersuchens (i) werden alle zulässigen ausgehenden, vorab gezahlten Frachtkosten angewendet, (ii) alle Rücksendungen müssen frachtfrei auf Kosten des Käufers versandt werden und (iii) der Käufer muss die Rücksendegebühren sowie die Kosten für das Wiederauffüllen des Lagers des Verkäufers bezahlen. Der Käufer kann Bestellungen nur nach angemessener schriftlicher Vorankündigung und nach Genehmigung des Verkäufers und Zahlung der Stornierungsgebühren des Verkäufers an den Verkäufer stornieren, zu denen unter anderem alle angefallenen Kosten und Ausgaben und zur Abdeckung von Verpflichtungen, die vom Verkäufer eingegangen wurden, ein angemessener Gewinn darauf gehören. Die Festlegung solcher Stornierungsgebühren durch den Verkäufer ist endgültig.


  11. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN. Diese Geschäftsbedingungen haben Vorrang vor allen anderen Kommunikationen, Verhandlungen und vorherigen mündlichen oder schriftlichen Aussagen über den Gegenstand dieser Geschäftsbedingungen. Für den Verkäufer ist keine Änderung, Modifikation, Stornierung, kein Austritt, keine Abgabe und keine Befreiung von diesen Geschäftsbedingungen bindend, wenn diese nicht schriftlich niedergelegt und im Namen des Käufers von einem ordnungsgemäß autorisierten Vertreter des Käufers unterzeichnet wurde. Keine Bedingungen, Handelsbräuche, Handelssitten oder keine Leistungen, kein Übereinkommen oder keine Vereinbarung, mit der diese Geschäftsbedingungen modifiziert, variiert, erläutert oder ergänzt werden sollen, sind bindend, wenn sie nicht nachfolgend schriftlich niedergelegt und von der Partei, für die sie bindend sein sollen, unterzeichnet wurden; und keine Änderungen oder zusätzlichen Bedingungen gelten für die Vereinbarung durch den Erhalt, die Quittierung oder die Annahme von Bestellungen, Versandanweisungsformularen oder sonstige Unterlagen seitens des Verkäufers, die Bedingungen enthalten, die im Widerspruch oder zusätzlich zu den hierin enthaltenen stehen. Solche Änderungen oder zusätzlichen Bedingungen werden ausdrücklich abgelehnt und als wesentliche Änderung dieses Vertrags angesehen. Wenn diese Geschäftsbedingungen als Annahme eines früheren Angebots des Käufers angesehen werden, hängt eine solche Annahme ausdrücklich von der Zustimmung des Käufers zu allen zusätzlichen oder unterschiedlichen Bedingungen ab, die in diesen Geschäftsbedingungen aufgeführt sind. Sofern eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unter irgendwelchen Umständen ungültig oder uneinklagbar ist, werden die Gültigkeit dieser Bestimmung unter anderen Umständen sowie die verbleibenden Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen dadurch nicht berührt. Kein Verzicht einer der Parteien in Bezug auf eine Verletzung oder Nichterfüllung oder auf Rechte oder Rechtsbehelfe und keine Handelssitten werden als anhaltender Verzicht auf irgendeinen anderen Anspruch im Falle eines solchen Verstoßes oder einer anderen Nichterfüllung angesehen, wenn ein solcher Verzicht nicht schriftlich niedergelegt und von der dadurch zu bindenden Partei unterzeichnet wird. Alle typografischen oder Schreibfehler des Verkäufers in allen Angeboten, Quittierungen oder Veröffentlichung können korrigiert werden.

    Alle Benachrichtigungen, Forderungen oder Zustimmungen, die gemäß dieser Vereinbarung erforderlich oder zulässig sind, müssen in Schriftform erfolgen. Eine Benachrichtigung wird als abgegeben und wirksam erachtet, wenn (i) sie persönlich übergeben wurde, (II) am Tag nach Übertragung bei Versand per Fax, gefolgt von einer schriftlichen Bestätigung durch einen registrierten Boten über Nacht oder per Einschreiben durch die US-amerikanische Post, oder (iii) am Tag nach der Buchung, wenn die Benachrichtigung über Nacht privat per Einschreiben erfolgte. Benachrichtigungen werden den Parteien unter den Adressen zugestellt, die von jeder Partei der anderen schriftlich angegeben wird.


  12. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND: Die Gültigkeit, Leistung und alle anderen Fragen im Zusammenhang mit der Auslegung und den Auswirkungen der Vereinbarung unterliegen dem Recht des Commonwealth of Pennsylvania ungeachtet der kollisionsrechtlichen Grundsätze. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf gilt nicht für diese Vereinbarung. Der alleinige Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich aus der Vereinbarung ergeben, einschließlich aller Ergänzungen oder Änderungen, ist nur in einem Staats- und Bundesgerichts im County Allegheny, Commonwealth of Pennsylvania, und der Käufer stimmt diesem Gerichtsstand zu.


  13. ZEICHNUNGEN: Dokumentation des Verkäufers, Drucke und Zeichnungen („Dokumentation“), einschließlich und ohne Einschränkung die zugrunde liegende Technologie, die dem Käufer vom Verkäufer in Verbindung mit dieser Vereinbarung bereitgestellt wird, sind Eigentum des Verkäufers und der Verkäufer behält alle Rechte, einschließlich und ohne Einschränkung die ausschließlichen Nutzungs-, Lizenzierungs- und Veräußerungsrechte. Ungeachtet des Vorausgegangenen darf der Käufer die Dokumentation in Verbindung mit den Produkten nutzen.


  14. IMPORT/EXPORT: Der Käufer stimmt zu, dass alle relevanten Gesetze, Bestimmungen, Verordnungen und Anforderungen in Bezug auf die Import- und Exportkontrolle, einschließlich und ohne Einschränkung die der USA und des Landes, in dem Käufer und Verkäufer ansässig sind oder aus dem Produkte geliefert werden können, für den Erhalt und die Verwendung der Produkte gelten. In keinem Fall wird der Käufer Produkte unter Verletzung der geltenden Gesetze, Bestimmungen, Verordnungen oder Anforderungen verwenden, übertragen, ausgeben, importieren oder exportieren.


  15. EXPORTKONTROLLEN DER VEREINIGTEN STAATEN: Produkte, technische Daten und -Technologien und Dienstleistungen von Chromalox, Inc., seinen Niederlassungen und seinen Vertriebspartnern unterliegen den Exportkontrollgesetzen und -vorschriften der Vereinigten Staaten. Die Umleitung im Widerspruch gegen das US-amerikanische Gesetz ist untersagt. Der Käufer erkennt an, dass Produkte und direkte aus ihnen entstehende Produkte unter den folgenden Umständen nicht exportiert oder erneut exportiert werden dürfen, ob direkt oder indirekt (einschließlich über Fernzugriff): (i) nach Kuba, in den Iran, nach Nordkorea, in den Sudan oder nach Syrien oder an einen Bürger dieser Länder; (ii) an eine Person oder juristische Person, die auf einer Feindliste der US- amerikanischen Regierung steht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die U.S. Department of Commerce Denied Persons, Entities, and Unverified-Listen (http://www.bis.doc.gov/index.php/policy-guidance/lists-of-parties-of-concern/denied-persons-list), die U.S. Department of Treasury Specially Designated Nationals-Liste (http://www.treasury.gov/resource-center/sanctions/SDN-List/Pages/default.aspx) und die U.S. Department of State Debarred-Liste (http://pmddtc.state.gov/compliance/debar.html); (iii) an juristische Personen, von denen der Käufer weiß oder Grund zu wissen hat, dass die Endnutzung des Produkts im Zusammenhang steht mit dem Design, der Entwicklung der Produktion oder der Verwendung von Fernlenkgeschossen, chemischen, biologischen oder nuklearen Waffen oder sonstigen nicht gesicherten oder heiklen nuklearen Verwendungen; und (iv) an juristische Personen, von denen der Käufer weiß oder Grund zu wissen hat, dass ein illegaler Weitertransport stattfinden wird.


  16. ANTI-BOYKOTT: US-amerikanische Anti-Boykott-Gesetze schreiben vor, dass US-amerikanische Firmen an keinen ausländischen Boykotts teilnehmen, die von den Vereinigten Staaten nicht sanktioniert sind. Chromalox kann und wird keinen ausländischen Boykott entgegen der Bestimmungen der Vereinigten Staaten oder der US-amerikanischen Politik unterstützen und an keinem solchen teilnehmen.
CHROMALOX (UK) LTD. STANDARD TERMS AND CONDITIONS OF SALE
  • effective July 1, 2015

1. DEFINITIONS

In these Terms and Conditions of Sale, “Seller” means Chromalox (UK) Ltd; “Buyer” means the person, firm, company or corporation by whom the order is given. “Goods” means the goods (including Software and Documentation, as defined in Clause 10) described in the Seller’s Acknowledgement of Order form. “Contract” means the written agreement made between Buyer and Seller for the supply of the Goods and “Contract Price” means the price payable to Seller by Buyer for the Goods.

2. THE CONTRACT

2.1 All orders must be in writing and are accepted subject to these Terms and Conditions of Sale. No terms or conditions put forward by Buyer and no representations, warranties, guarantees or other statements not contained in Seller's quotation or Acknowledgement of Order nor otherwise expressly agreed in writing by Seller shall be binding on Seller.

2.2 The Contract shall become effective only upon the date of acceptance of Buyer’s order by Seller’s Acknowledgement of Order or upon the date of fulfilment of all conditions precedent stipulated in the Contract, whichever is the later (the “Effective Date of the Contract”). If the details of the Goods described in Seller’s quotation differ from those set out in the Acknowledgement of Order form, the latter shall apply.

2.3 No alteration or variation to the Contract shall apply until agreed in writing by both Buyer and Seller. However, Seller reserves the right to effect minor modifications and/or improvements to the Goods before delivery provided that the performance of the Goods is not adversely affected and that neither the Contract price nor the delivery date is affected; such modifications to be communicated to Buyer in writing.

3. VALIDITY OF QUOTATION AND PRICES

3.1 Unless previously withdrawn, Seller's quotation is open for acceptance within the period stated therein or, when no period is so stated, within thirty days after its date.

3.2 Prices are firm for delivery within the period stated in Seller’s quotation and are exclusive of Value Added Tax and of any similar and other taxes, duties, levies or other like charges arising outside the United Kingdom in connection with the performance of the Contract, as applicable.

3.3 Prices are for Goods delivered Ex-Works (as defined by Incoterms) and, unless otherwise stated in the Seller’s quotation, are exclusive of packing.

4. PAYMENT

Payment shall be made in full in the currency of the Contract within thirty days of date of invoice. Goods will be invoiced at any time after their readiness for despatch has been notified to Buyer. Without prejudice to Seller’s other rights, Seller reserves the right to: charge interest on any overdue sums at 4% above the base lending rate of Barclays Bank plc, London (or such higher rate stipulated by applicable law) during the period of delay; and to suspend performance of the Contract (including withholding shipment) in the event that Buyer fails to make payment when due under the Contract or any other contract.

5. DELIVERY PERIOD

5.1 Unless otherwise stated in Seller’s quotation, all periods stated for delivery run from the Effective Date of the Contract and are to be treated as estimates only without involving any contractual obligations.

5.2 If Seller is delayed in or prevented from performing any of its obligations under the Contract due to the acts or omissions of Buyer or its agents (including but not limited to failure to provide specifications and/or fully dimensioned working drawings and/or such other information as Seller reasonably requires to proceed expeditiously with its obligations under the Contract), the delivery period and the Contract price shall both be adjusted accordingly.

5.3 If having been notified that the Goods are ready for despatch Buyer fails to take delivery or provide adequate shipping instructions, Seller shall be entitled to place the Goods into a suitable store at Buyer’s expense.

6. FORCE MAJEURE

6.1 The Contract (other than Buyer’s obligation to pay all sums due to Seller in accordance with the Contract) may be suspended, without liability, in the event and to the extent that its performance is prevented or delayed due to any circumstances beyond the reasonable control of the party affected, including but not limited to: Act of God, war, riot, fire, explosion, accident, flood, sabotage, compliance with governmental requests, laws and regulations, orders or actions, or labour trouble, strike, lockout or injunction.

6.2 If performance of the Contract or any part thereof is suspended by reason of this Clause 6 for more than 180 consecutive calendar days, either party may cancel the then unperformanced portion of the Contract by notice in writing given to the other party, without liability.

7. FACTORY TESTING, INSPECTION AND CALIBRATION

The Goods will be inspected by Seller or manufacturer and, where practicable, submitted to Seller’s or manufacturer’s standard tests in the factory before despatch. Any additional tests of inspection (including inspection by Buyer or its calibration) or the supply of test certificates and/or detailed test results shall be subject to Seller’s prior written agreement and Seller reserves the right to charge therefore if Buyer or its representative fails to attend such tests, inspection and/or calibration after seven days’ notice that the Goods are ready, and, therefore the tests, inspection and/or calibration will proceed and shall be deemed to have been made in the presence of Buyer or its representative and the Seller’s statement that the Goods have passed such testing and/or inspection and/or have been calibrated shall be conclusive.

8. INSPECTION ON DELIVERY

No claims for shortfalls in quantity or for incorrect delivery may be made more than 14 days after delivery.

9. DELIVERY, PROPERTY AND RISK

9.1 Unless otherwise stated in the Contract, the Goods will be delivered Ex-Works (as defined by Incoterms) and the title and the risk of loss of or damage to the Goods shall pass to Buyer upon shipment. Any delivery terms used in the Contract shall be defined in accordance with the latest version of Incoterms.

9.2 If Buyer fails to make any payment to Seller when due, or enters into bankruptcy, liquidation or a composition with its creditors, or has a receiver or manager appointed over all or part of its assets, or becomes insolvent, Seller shall have the right, without liability for loss and without prejudice to any other remedies:-

9.2.1 To enter without prior notice any premises where the goods may be and to repossess and dispose of them so as to discharge any sums owed to Seller by Buyer, and/or

9.2.2 To require Buyer not to resell or part with possession of any of the Goods until Buyer has paid in full all sums owed by it to seller.

10. DOCUMENTATION AND SOFTWARE

10.1 Title to and ownership of the copyrights in software incorporated into or provided for use (“Software”) with the Goods and documentation supplied (“Documentation”) with the Goods shall remain with Seller (or such other party as may have supplied the Software and/or Documentation to Seller) and is not transferred hereby to Buyer.

10.2 Buyer is hereby granted a non-exclusive licence to use the Software and Documentation in conjunction with the Goods, provided that and for so long as the Software and Documentation are not copied and Buyer holds the Software and Documentation in strict confidence and does not disclose them to others, or permit others to have access to them (other than Seller’s standard operating and maintenance manuals).

10.3 Buyer may transfer the above licence to another party which purchases, rents or leases the Goods, provided the other party accepts and agrees to be bound by the conditions of this Clause 10.

10.4 Seller shall retain ownership of all inventions, designs and processes made or evolved by it and, save as set out in this Clause 10, no rights in intellectual property are hereby granted.

11. WARRANTY

11.1 Seller warrants (i) subject to the other provisions of the Contract, good title to and the unencumbered use of the Goods and (ii) that Goods manufactured by Seller or its affiliates shall conform with Seller’s specifications therefore. Seller will make good, by repair or at Seller’s option by the supply of a replacement part or parts, any defects which, under proper use, care and maintenance, appear in Goods within 12 calendar months from putting such Goods into operation or 18 calendar months after their delivery, whichever period expires the sooner (“Warranty Period”) and which arise solely from faulty materials or workmanship; provided always that defective items are returned to Seller carriage and insurance prepaid within the warranty Period. Consumables returned shall include a-rings, gaskets, fuses, bulbs, and the like.

11.1 Goods repaired or replaced in accordance with this Clause 11 shall be subject to the foregoing warranty for the unexpired portion of the Warranty Period or for ninety days from the date of their return to Buyer, whichever expires the later.

11.2 Notwithstanding Clause 11.1, Seller shall not be liable for: fair wear and tear; materials or workmanship made, furnished or specified by Buyer, non-compliance with Seller’s storage, installation, operation or environmental requirements, lack of proper maintenance; any modification or repair not previously authorised by Seller in writing; the use of non-authorised software or spare or replacement parts.

11.3 The foregoing constitutes Seller’s sole warranty and Buyer’s exclusive remedy for breach thereof. No representations, warranties or conditions of any kind, express or implied, shall apply as to merchantability, fitness for any particular purpose or any other matter with respect to any of the Goods.

12. INTELLECTUAL PROPERTY RIGHTS

12.1 Subject to the limitations set forth in Clause 13, Seller shall indemnify Buyer in the event of any claim for infringement of Letters Patent, Registered Design, Design Right, Trade Mark or Copyright (“Intellectual Property Rights”) issued at the date of formation of the Contract arising from the use or sale of the Goods, against all reasonable costs and damages awarded against Buyer in any action for such infringement, or for which Buyer may become liable in any such action, provided always that Seller shall not be liable to so indemnify Buyer in the event that: (i) such infringement arises as a result of Seller having followed a design or instruction furnished or given by Buyer, or the Goods have been used in a manner or for a purpose or in a country not specified by or disclosed to Seller prior to the date of the Contract or in association or combination with any other equipment or software, or (ii) Seller has at its expense procured for Buyer the right to continue to use the Goods or has modified or replaced the Goods so that the Goods no longer infringe.

12.2 Buyer warrants that any design or instructions furnished or given by it shall not cause Seller to infringe any Intellectual Property Rights in the performance of Seller’s obligations under the Contract and shall indemnify Seller against all reasonable costs and damages which Seller may incur as a result of any breach of such warranty.

12.3 Seller shall not be liable to indemnify Buyer under Clause 12.1 in the event that: (i) Buyer has failed to give Seller the earliest possible notice in writing of any claim made or to be made or of any action threatened or brought against Buyer and/or Buyer has failed to permit Seller, at Seller’s expense, to conduct and control any litigation that may ensue and all negotiations for a settlement of the claim, (ii) Buyer has made without Seller’s prior written consent any admission which is or may be prejudicial to Seller in respect of any such claim or action, or (iii) the Goods have been modified without Seller’s prior written authorisation.

13. LIMITATION OF LIABILITY

Except for death or injury caused by Seller’s negligence, Seller’s total liability for any and all damages, claims or causes of action howsoever arising (including, without limitation, damages, claims or causes of action by virtue of tort, breach of contract or statutory duty, negligence, strict liability of infringement of Intellectual Property Rights) shall not exceed the Contract Price. Notwithstanding the foregoing, Seller shall not be liable to Buyer in any circumstances for any loss of profits, loss of contracts, loss of use, loss of data or consequential or indirect loss nor, save as set out in Clause 12 and in the proceeding provisions of this Clause, for any loss or damage of any kind whatsoever, howsoever arising, claimed against or suffered by Buyer.

14. STATUTORY AND OTHER REGULATIONS

14 .1 If the Seller’s obligations under the Contract shall be increased or reduced by reason of the making or amendment after the date of Seller’s quotation of any law or any order, regulation or by-law having the force of law that shall affect the performance of Seller’s obligations under the Contract, the Contract Price and delivery period shall be adjusted accordingly and/or performance of the Contract suspended or terminated, as appropriate.

14.2 Buyer’s personnel shall, whilst on Seller’s or manufacturer’s premises, comply with applicable site regulations and Seller’s or manufacturer’s reasonable instructions, including but not limited to those relating to safety, security and electrostatic discharge.

15. SPECIAL TOOLS, JIGS, TEST RIGS, ETC

Seller shall retain ownership of any special tools, jigs, dies, moulds, patterns, test rigs, etc., developed by or for it in connection with the Contract and shall be entitled to use and dispose of same in any manner it chooses

16. MISCELLANEOUS

16 .1 Buyer may cancel the Contract in respect of any or all of the Goods provided that Buyer gives Seller reasonable advance written notice of such cancellation and reimburses Seller for all losses (including but not limited to the loss of anticipated profits), damages, costs and expenses arising from such cancellation.

16.2 No waiver by either party with respect to any breach of default or of any right or remedy and no course of dealing, shall be deemed to constitute a continuing waiver of any other breach or default or of any other right or remedy, unless such waiver be expressed in writing and signed by the party to be bound.

16.3 If any clause, sub-clause or other provision of the Contract is invalid under any statute or rule of law, such provision, to that extent only, shall be deemed to be omitted without affecting the validity of the remainder of the Contract.

16.4 Buyer shall not be entitled to assign or novate its rights or obligations hereunder without the prior written consent of Seller.

16.5 The Contract shall in all respects be construed in accordance with the laws of England excluding, however, any effect on such laws of the 1980 Vienna Convention on Contracts for the International Sale of Goods and clauses 17 and 18 below. All disputes arising out of the Contract shall be subject to the exclusive jurisdiction of the English courts.

16.6 The headings to the Clauses and paragraphs of these Terms and Conditions of Sale are for guidance only and shall not affect the interpretation thereof.

16.7 All notices and claims in connection with the Contract must be in writing.

17. UNITED STATES EXPORT CONTROLS

Products, technical data/technology, and services of Chromalox, Inc., its subsidiaries, and distributors are subject to the export control laws and regulations of the United States. Diversion contrary to U.S. law is prohibited. Buyer acknowledges that Products, and the direct product thereof, must not be exported or re-exported, directly or indirectly (including via remote access) under the following circumstances: (i) to Cuba, Iran, North Korea, Sudan, or Syria, or any national of these countries; (ii) to any person or entity listed on any U.S. government denial list, including but not limited to, the U.S. Department of Commerce Denied Persons, Entities, and Unverified Lists (http://www.bis.doc.gov/index.php/policy-guidance/lists-of-parties-of-concern/denied-persons-list), the U.S. Department of Treasury Specially Designated Nationals List (http://www.treasury.gov/resource-center/sanctions/SDN-List/Pages/default.aspx), and the U.S. Department of State Debarred List (http://pmddtc.state.gov/compliance/debar.html); (iii) to any entity when Buyer knows, or has reason to know, the end use of the Product is related to the design, development, production, or use of missiles, chemical, biological, or nuclear weapons, or other un-safeguarded or sensitive nuclear uses; and (iv) to any entity when Buyer knows, or has reason to know, that an illegal reshipment will take place.

18. ANTIBOYCOTT

U.S. antiboycott laws require U.S. firms to refuse to participate in foreign boycotts that the United States does not sanction. Chromalox, Inc., its subsidiaries and distributors will not and cannot support or participate in any foreign boycott contrary to U.S. regulations or U.S. policy.

CHROMALOX (UK) LTD. STANDARD TERMS AND CONDITIONS OF SALE
  • effective July 1, 2015

1. DEFINITIONS

In these Terms and Conditions of Sale, “Seller” means Chromalox (UK) Ltd; “Buyer” means the person, firm, company or corporation by whom the order is given. “Goods” means the goods (including Software and Documentation, as defined in Clause 10) described in the Seller’s Acknowledgement of Order form. “Contract” means the written agreement made between Buyer and Seller for the supply of the Goods and “Contract Price” means the price payable to Seller by Buyer for the Goods.

2. THE CONTRACT

2.1 All orders must be in writing and are accepted subject to these Terms and Conditions of Sale. No terms or conditions put forward by Buyer and no representations, warranties, guarantees or other statements not contained in Seller's quotation or Acknowledgement of Order nor otherwise expressly agreed in writing by Seller shall be binding on Seller.

2.2 The Contract shall become effective only upon the date of acceptance of Buyer’s order by Seller’s Acknowledgement of Order or upon the date of fulfilment of all conditions precedent stipulated in the Contract, whichever is the later (the “Effective Date of the Contract”). If the details of the Goods described in Seller’s quotation differ from those set out in the Acknowledgement of Order form, the latter shall apply.

2.3 No alteration or variation to the Contract shall apply until agreed in writing by both Buyer and Seller. However, Seller reserves the right to effect minor modifications and/or improvements to the Goods before delivery provided that the performance of the Goods is not adversely affected and that neither the Contract price nor the delivery date is affected; such modifications to be communicated to Buyer in writing.

3. VALIDITY OF QUOTATION AND PRICES

3.1 Unless previously withdrawn, Seller's quotation is open for acceptance within the period stated therein or, when no period is so stated, within thirty days after its date.

3.2 Prices are firm for delivery within the period stated in Seller’s quotation and are exclusive of Value Added Tax and of any similar and other taxes, duties, levies or other like charges arising outside the United Kingdom in connection with the performance of the Contract, as applicable.

3.3 Prices are for Goods delivered Ex-Works (as defined by Incoterms) and, unless otherwise stated in the Seller’s quotation, are exclusive of packing.

4. PAYMENT

Payment shall be made in full in the currency of the Contract within thirty days of date of invoice. Goods will be invoiced at any time after their readiness for despatch has been notified to Buyer. Without prejudice to Seller’s other rights, Seller reserves the right to: charge interest on any overdue sums at 4% above the base lending rate of Barclays Bank plc, London (or such higher rate stipulated by applicable law) during the period of delay; and to suspend performance of the Contract (including withholding shipment) in the event that Buyer fails to make payment when due under the Contract or any other contract.

5. DELIVERY PERIOD

5.1 Unless otherwise stated in Seller’s quotation, all periods stated for delivery run from the Effective Date of the Contract and are to be treated as estimates only without involving any contractual obligations.

5.2 If Seller is delayed in or prevented from performing any of its obligations under the Contract due to the acts or omissions of Buyer or its agents (including but not limited to failure to provide specifications and/or fully dimensioned working drawings and/or such other information as Seller reasonably requires to proceed expeditiously with its obligations under the Contract), the delivery period and the Contract price shall both be adjusted accordingly.

5.3 If having been notified that the Goods are ready for despatch Buyer fails to take delivery or provide adequate shipping instructions, Seller shall be entitled to place the Goods into a suitable store at Buyer’s expense.

6. FORCE MAJEURE

6.1 The Contract (other than Buyer’s obligation to pay all sums due to Seller in accordance with the Contract) may be suspended, without liability, in the event and to the extent that its performance is prevented or delayed due to any circumstances beyond the reasonable control of the party affected, including but not limited to: Act of God, war, riot, fire, explosion, accident, flood, sabotage, compliance with governmental requests, laws and regulations, orders or actions, or labour trouble, strike, lockout or injunction.

6.2 If performance of the Contract or any part thereof is suspended by reason of this Clause 6 for more than 180 consecutive calendar days, either party may cancel the then unperformanced portion of the Contract by notice in writing given to the other party, without liability.

7. FACTORY TESTING, INSPECTION AND CALIBRATION

The Goods will be inspected by Seller or manufacturer and, where practicable, submitted to Seller’s or manufacturer’s standard tests in the factory before despatch. Any additional tests of inspection (including inspection by Buyer or its calibration) or the supply of test certificates and/or detailed test results shall be subject to Seller’s prior written agreement and Seller reserves the right to charge therefore if Buyer or its representative fails to attend such tests, inspection and/or calibration after seven days’ notice that the Goods are ready, and, therefore the tests, inspection and/or calibration will proceed and shall be deemed to have been made in the presence of Buyer or its representative and the Seller’s statement that the Goods have passed such testing and/or inspection and/or have been calibrated shall be conclusive.

8. INSPECTION ON DELIVERY

No claims for shortfalls in quantity or for incorrect delivery may be made more than 14 days after delivery.

9. DELIVERY, PROPERTY AND RISK

9.1 Unless otherwise stated in the Contract, the Goods will be delivered Ex-Works (as defined by Incoterms) and the title and the risk of loss of or damage to the Goods shall pass to Buyer upon shipment. Any delivery terms used in the Contract shall be defined in accordance with the latest version of Incoterms.

9.2 If Buyer fails to make any payment to Seller when due, or enters into bankruptcy, liquidation or a composition with its creditors, or has a receiver or manager appointed over all or part of its assets, or becomes insolvent, Seller shall have the right, without liability for loss and without prejudice to any other remedies:-

9.2.1 To enter without prior notice any premises where the goods may be and to repossess and dispose of them so as to discharge any sums owed to Seller by Buyer, and/or

9.2.2 To require Buyer not to resell or part with possession of any of the Goods until Buyer has paid in full all sums owed by it to seller.

10. DOCUMENTATION AND SOFTWARE

10.1 Title to and ownership of the copyrights in software incorporated into or provided for use (“Software”) with the Goods and documentation supplied (“Documentation”) with the Goods shall remain with Seller (or such other party as may have supplied the Software and/or Documentation to Seller) and is not transferred hereby to Buyer.

10.2 Buyer is hereby granted a non-exclusive licence to use the Software and Documentation in conjunction with the Goods, provided that and for so long as the Software and Documentation are not copied and Buyer holds the Software and Documentation in strict confidence and does not disclose them to others, or permit others to have access to them (other than Seller’s standard operating and maintenance manuals).

10.3 Buyer may transfer the above licence to another party which purchases, rents or leases the Goods, provided the other party accepts and agrees to be bound by the conditions of this Clause 10.

10.4 Seller shall retain ownership of all inventions, designs and processes made or evolved by it and, save as set out in this Clause 10, no rights in intellectual property are hereby granted.

11. WARRANTY

11.1 Seller warrants (i) subject to the other provisions of the Contract, good title to and the unencumbered use of the Goods and (ii) that Goods manufactured by Seller or its affiliates shall conform with Seller’s specifications therefore. Seller will make good, by repair or at Seller’s option by the supply of a replacement part or parts, any defects which, under proper use, care and maintenance, appear in Goods within 12 calendar months from putting such Goods into operation or 18 calendar months after their delivery, whichever period expires the sooner (“Warranty Period”) and which arise solely from faulty materials or workmanship; provided always that defective items are returned to Seller carriage and insurance prepaid within the warranty Period. Consumables returned shall include a-rings, gaskets, fuses, bulbs, and the like.

11.1 Goods repaired or replaced in accordance with this Clause 11 shall be subject to the foregoing warranty for the unexpired portion of the Warranty Period or for ninety days from the date of their return to Buyer, whichever expires the later.

11.2 Notwithstanding Clause 11.1, Seller shall not be liable for: fair wear and tear; materials or workmanship made, furnished or specified by Buyer, non-compliance with Seller’s storage, installation, operation or environmental requirements, lack of proper maintenance; any modification or repair not previously authorised by Seller in writing; the use of non-authorised software or spare or replacement parts.

11.3 The foregoing constitutes Seller’s sole warranty and Buyer’s exclusive remedy for breach thereof. No representations, warranties or conditions of any kind, express or implied, shall apply as to merchantability, fitness for any particular purpose or any other matter with respect to any of the Goods.

12. INTELLECTUAL PROPERTY RIGHTS

12.1 Subject to the limitations set forth in Clause 13, Seller shall indemnify Buyer in the event of any claim for infringement of Letters Patent, Registered Design, Design Right, Trade Mark or Copyright (“Intellectual Property Rights”) issued at the date of formation of the Contract arising from the use or sale of the Goods, against all reasonable costs and damages awarded against Buyer in any action for such infringement, or for which Buyer may become liable in any such action, provided always that Seller shall not be liable to so indemnify Buyer in the event that: (i) such infringement arises as a result of Seller having followed a design or instruction furnished or given by Buyer, or the Goods have been used in a manner or for a purpose or in a country not specified by or disclosed to Seller prior to the date of the Contract or in association or combination with any other equipment or software, or (ii) Seller has at its expense procured for Buyer the right to continue to use the Goods or has modified or replaced the Goods so that the Goods no longer infringe.

12.2 Buyer warrants that any design or instructions furnished or given by it shall not cause Seller to infringe any Intellectual Property Rights in the performance of Seller’s obligations under the Contract and shall indemnify Seller against all reasonable costs and damages which Seller may incur as a result of any breach of such warranty.

12.3 Seller shall not be liable to indemnify Buyer under Clause 12.1 in the event that: (i) Buyer has failed to give Seller the earliest possible notice in writing of any claim made or to be made or of any action threatened or brought against Buyer and/or Buyer has failed to permit Seller, at Seller’s expense, to conduct and control any litigation that may ensue and all negotiations for a settlement of the claim, (ii) Buyer has made without Seller’s prior written consent any admission which is or may be prejudicial to Seller in respect of any such claim or action, or (iii) the Goods have been modified without Seller’s prior written authorisation.

13. LIMITATION OF LIABILITY

Except for death or injury caused by Seller’s negligence, Seller’s total liability for any and all damages, claims or causes of action howsoever arising (including, without limitation, damages, claims or causes of action by virtue of tort, breach of contract or statutory duty, negligence, strict liability of infringement of Intellectual Property Rights) shall not exceed the Contract Price. Notwithstanding the foregoing, Seller shall not be liable to Buyer in any circumstances for any loss of profits, loss of contracts, loss of use, loss of data or consequential or indirect loss nor, save as set out in Clause 12 and in the proceeding provisions of this Clause, for any loss or damage of any kind whatsoever, howsoever arising, claimed against or suffered by Buyer.

14. STATUTORY AND OTHER REGULATIONS

14 .1 If the Seller’s obligations under the Contract shall be increased or reduced by reason of the making or amendment after the date of Seller’s quotation of any law or any order, regulation or by-law having the force of law that shall affect the performance of Seller’s obligations under the Contract, the Contract Price and delivery period shall be adjusted accordingly and/or performance of the Contract suspended or terminated, as appropriate.

14.2 Buyer’s personnel shall, whilst on Seller’s or manufacturer’s premises, comply with applicable site regulations and Seller’s or manufacturer’s reasonable instructions, including but not limited to those relating to safety, security and electrostatic discharge.

15. SPECIAL TOOLS, JIGS, TEST RIGS, ETC

Seller shall retain ownership of any special tools, jigs, dies, moulds, patterns, test rigs, etc., developed by or for it in connection with the Contract and shall be entitled to use and dispose of same in any manner it chooses

16. MISCELLANEOUS

16 .1 Buyer may cancel the Contract in respect of any or all of the Goods provided that Buyer gives Seller reasonable advance written notice of such cancellation and reimburses Seller for all losses (including but not limited to the loss of anticipated profits), damages, costs and expenses arising from such cancellation.

16.2 No waiver by either party with respect to any breach of default or of any right or remedy and no course of dealing, shall be deemed to constitute a continuing waiver of any other breach or default or of any other right or remedy, unless such waiver be expressed in writing and signed by the party to be bound.

16.3 If any clause, sub-clause or other provision of the Contract is invalid under any statute or rule of law, such provision, to that extent only, shall be deemed to be omitted without affecting the validity of the remainder of the Contract.

16.4 Buyer shall not be entitled to assign or novate its rights or obligations hereunder without the prior written consent of Seller.

16.5 The Contract shall in all respects be construed in accordance with the laws of England excluding, however, any effect on such laws of the 1980 Vienna Convention on Contracts for the International Sale of Goods and clauses 17 and 18 below. All disputes arising out of the Contract shall be subject to the exclusive jurisdiction of the English courts.

16.6 The headings to the Clauses and paragraphs of these Terms and Conditions of Sale are for guidance only and shall not affect the interpretation thereof.

16.7 All notices and claims in connection with the Contract must be in writing.

17. UNITED STATES EXPORT CONTROLS

Products, technical data/technology, and services of Chromalox, Inc., its subsidiaries, and distributors are subject to the export control laws and regulations of the United States. Diversion contrary to U.S. law is prohibited. Buyer acknowledges that Products, and the direct product thereof, must not be exported or re-exported, directly or indirectly (including via remote access) under the following circumstances: (i) to Cuba, Iran, North Korea, Sudan, or Syria, or any national of these countries; (ii) to any person or entity listed on any U.S. government denial list, including but not limited to, the U.S. Department of Commerce Denied Persons, Entities, and Unverified Lists (http://www.bis.doc.gov/index.php/policy-guidance/lists-of-parties-of-concern/denied-persons-list), the U.S. Department of Treasury Specially Designated Nationals List (http://www.treasury.gov/resource-center/sanctions/SDN-List/Pages/default.aspx), and the U.S. Department of State Debarred List (http://pmddtc.state.gov/compliance/debar.html); (iii) to any entity when Buyer knows, or has reason to know, the end use of the Product is related to the design, development, production, or use of missiles, chemical, biological, or nuclear weapons, or other un-safeguarded or sensitive nuclear uses; and (iv) to any entity when Buyer knows, or has reason to know, that an illegal reshipment will take place.

18. ANTIBOYCOTT

U.S. antiboycott laws require U.S. firms to refuse to participate in foreign boycotts that the United States does not sanction. Chromalox, Inc., its subsidiaries and distributors will not and cannot support or participate in any foreign boycott contrary to U.S. regulations or U.S. policy.

Markenregistrierung und Danksagungen
Marke Eigentum von Marke Eigentum von
Alumel ® Hoskins Manufacturing Company Kapton ® E.I. DuPont de Nemours & Company
Chromel ® Hoskins Manufacturing Company Metaray ® Chromalox
Chromalox ® Chromalox Microtherm ® Emerson
Chromasoft ® Chromalox Monel ® INCO Alloys International, Inc.
Constantan ® Hoskins Manufacturing Company Neoflon ® Sumimoto
Dowtherm ® Dow Chemical Company Rapid-Trace ® Chromalox
Fiberglas ® Owens-Corning Corporation Ryton ® Phillips
Finstrip ® Chromalox Teflon ® E.I. DuPont de Nemours & Company
Hastelloy ® Haynes International, Inc. Therminol ® Monsanto Company
INCOLOY ® INCO Alloys International, Inc. U-RAD ® Chromalox
INCONEL ® INCO Alloys International, Inc.  

Copyright © 1997–2014 Chromalox Alle Rechte vorbehalten.

Sofern nicht an anderer Stelle dieser Website in Bezug auf einen bestimmten Teil, eine Datei oder Dokumente anders angegeben, darf dieses Dokument abhängig von den folgenden Bedingungen angezeigt, kopiert, gedruckt und verteilt werden:

  1. Das Dokument darf nur zu nicht gewerblichen Informationszwecken verwendet werden.
  2. Eine Kopie des Dokuments oder Teile davon müssen diesen urheberrechtlichen Hinweis enthalten.
  3. Chromalox behält sich das Recht vor, eine solche Genehmigung jederzeit zu widerrufen, und eine jegliche solche Verwendung muss bei schriftlicher Benachrichtigung von Chromalox eingestellt werden.
Garantien und Haftungsausschluss
Diese Website wird ohne Mängelgewähr und ohne jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Garantie bereitgestellt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf implizierte Garantien, Marktgängigkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck oder Nichtverletzung von Rechten Dritter. Chromalox übernimmt keine Haftung für Fehler oder Auslassungen auf dieser Website oder in anderen Dokumenten, auf die durch Links von dieser Website verwiesen wird. Verweise auf Unternehmen, deren Dienstleistungen und deren Produkte werden ohne Mängelgewähr und ohne jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung bereitgestellt. In keinem Fall haftet Chromalox für jedwede spezielle, zufällige, indirekte, Folgeschäden jeglicher Art oder Schäden jeglicher Art, einschließlich, aber ohne Einschränkung solche, die sich aus dem Verlust der Nutzung, von Daten oder von Gewinnen ergeben, unabhängig davon, ob auf die Möglichkeit des Eintritts eines Schadens hingewiesen wurde, und unabhängig von jeglicher Haftungstheorie, die sich aufgrund von oder in Verbindung mit der Verwendung oder Ausführung der Informationen ergibt. Diese Website kann technische oder sonstige Ungenauigkeiten oder typografische Fehler enthalten. In regelmäßigen Abständen werden an den hierin enthaltenen Informationen Änderungen vorgenommen; diese Änderungen werden in neue Ausgaben der Publikation übernommen. Chromalox kann jederzeit Verbesserungen und/oder Änderungen an den Produkten und/oder Programmen vornehmen, die auf dieser Website beschrieben sind. Sollten Sie oder andere Leser dieser Publikation Informationen, Feedback, Daten, Fragen, Kommentare, Vorschläge oder Ähnliches bezüglich des Inhalts einer Publikation von Chromalox abgeben, gelten solche Antworten als vertraulich, und Chromalox kann diese Antworten für Andere ohne Einschränkung reproduzieren, verwenden, offenlegen und verteilen. Sie sind damit einverstanden, dass es Chromalox frei steht, Ideen, Konzepte oder Techniken, die in Ihrer Antwort enthalten sind, jeden beliebigen Zweck zu verwenden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Entwicklung, Fertigung, den Vertrieb und die Vermarktung von Produkten, in denen solche Ideen, Konzepte, oder Techniken eingebunden sind.