Chromalox-Tauchheizer in Temperatursteuereinheiten von Spritzgussmaschinen

Die Herausforderung
Eine genaue Temperaturregelung ist ein wichtiger Bestandteil der Kunststoffspritzgusstechnik. Spritzgussverfahren laufen oft rund um die Uhr und Geräteausfälle oder Temperaturänderungen können für ein Spritzgussunternehmen im Handumdrehen zu Verlusten führen.

Die Temperatursteuereinheit ist eine in sich geschlossene Vorrichtung, um Heiz- oder Kühlwasser bei konstanter Temperatur zu halten, während es kontinuierlich durch die Form gepumpt wird. Ihre Hauptkomponenten sind ein Kühlwasser-Regelventil, das den Wasserzufluss in das System reguliert, eine senkrechte Kreiselpumpe, ein Thermostat sowie eine Flüssigkeitsheizkammer. Ziel war es, eine schnelle, zuverlässige Wärmequelle zu finden, die zügig auf das Thermostat reagiert.

Die Lösung
Die Heizkammer wurde mit einem Chromalox-Tauchheizer vom Typ MT-3 versehen. Dieser Heizkörper war leicht zu installieren, da die Kupfer-ummantelten Heizelemente an eine 64-mm-Kupferschraube gelötet sind. Das Thermostat misst die Temperatur des Wassers, das zur Form geleitet wird, und aktiviert das Heizelement, um die voreingestellte Temperatur beizubehalten. Die Reaktionsgeschwindigkeit des Systems ist dabei kritisch, um sicherzustellen, dass die Formtemperatur konstant gehalten wird. Chromalox-Tauchheizer erfüllen sämtliche Anforderungen an ein schnelles, zuverlässiges und robust gebautes Heizsystem.

Mit der dargestellten Zwei-Zonen-Temperatursteuereinheit kann der Maschinenbediener präzise Temperaturanpassungen vornehmen. Jeder einzelne Abschnitt der Form wird unabhängig gesteuert. Die mobile Einheit ist betriebsbereit, sobald sie an Form, Stromversorgung, Wasser und Abfluss angeschlossen wurde.

Vorteile

  • Genaue Temperaturregelung in einzelnen Zonen
  • Geringe Betriebskosten
  • Wartungsfreier Betrieb
  • Keine übermäßige Hitze, Rauch oder Feuchtigkeit
  • Ermöglicht konstanten Spitzenbetrieb
  • Verbessert Qualität, beseitigt Ausschuss