Umlaufheizelement beseitigt Feuchtigkeit von Flaschen vor deren Abfüllung

Die Herausforderung
Die Flaschen werden für die Verpackung von einem Mittel gegen Kopfschmerzen verwendet, was verlangt, dass absolut keine Feuchtigkeit vorhanden ist. Wenn die fabriksterilisierten Flaschen ab Lager in versiegelten Kartons zugeführt werden, sind sie manchmal kalt und beschlagen. Die Herausforderung lag darin, sämtliche Flüssigkeit zu entfernen und gleichzeitig die Flaschen leicht vorzuheizen. Es war auch erstrebenswert, den ganzen Trocknungsprozess auf Basis einer Produktionslinie zu gestalten. Vier produktionslspezifische Öfen, welche eher mühsame und überflüssige Arbeitsschritte erforderten, sollten ersetzt werden.

Die Lösung
Die Entfernung der Feuchtigkeit von den Flaschen wird erreicht, indem Pressluft bei 93,33 °C., 4,48 bar in diese geblasen wird. Dabei wird die Luft von vier Chromalox Modell GCH Umluftheizern geheizt. Diese werden von Chromalox Temperatur- und SCR-Leistungssteuertafeln geregelt. Auch der verwendeten Luft wird zuerst durch ein Trocknungsmodul und ein Silikagel das Wasser entzogen, bevor es die Heizer erreicht.

Vorteile

  • Durchgehend, absolut trockene Behälter und Produkt. 
  • Beseitigung der umständlichen, überschüssigen Arbeitsschritte, welche mit dem alten Heizsystem verbunden waren.
  • Schnellere Trocknung. Der ganze Arbeitsvorgang dauert jetzt eine Minute im Vergleich zu elf Minuten davor.
  • Raschere Aufheizung.
  • Keine Überhitzung.