Warme Becken und Steine helfen dabei, Zoogehege ganzjährig zu betreiben

Die Herausforderung

Ein Zoo im US-Bundesstaat Wyoming wollte die Bewohner neuer Gehege – Berglöwen, Luchse, Otter, Schneefüchse und Grizzlybären – so nah an seine Besucher wie möglich bringen. Beheizte Betonsteine nahe der Schaufenster der Gehege sollten die Tiere auch in den Wintermonaten anlocken. Ein beheiztes Schwimmbecken für die Otter, die sich gerne eines Bades erfreuen, erschien ideal, um sie auch im Winter aktiv zu halten. Problematisch war jedoch, die Tiere von den Armaturen fernzuhalten, damit weder die Geräte noch die Tiere zu Schaden kommen.

Die Lösung

Die beheizten Becken wurden mit einem speziell angepassten Chromalox-Beckenrand (OTS)-Heizgerät in einem für die Tiere unzugänglichen Bereich ausgestattet, der Wasser durch den Außenbereich zirkuliert und die Tiere in die Nähe des Besucherbereichs lockt.
Die Berglöwen-, Luchs-, Schneefuchs- und Grizzlybärgehege erhielten frostgeschützte „Betonsteine“, die von um den Betonstahl gewickelten mineralisolierten Chromalox-Heizkabeln beheizt werden. So war die notwendige Flexibilität und Flächenleistung gegeben, um die Oberflächen der unregelmäßigen und gezackten Felsen mit minimalem Verlust zu beheizen und das natürliche Aussehen der Gehege zu bewahren. Die Steine werden auf 16 bis 27 Grad C gehalten, was für die Tiere eine angenehme Umgebung schafft. Mit Ausnahme des Geheges für die Grizzlybären nutzt die Temperaturregelung Widerstandsthermometer in der Leitung und in den Anschlussdosen, um die gewünschten Temperaturen beizubehalten. Die Steuerelemente sind außerhalb der Gehege und der Reichweite der Tiere untergebracht.
Da Grizzlybären besonders kräftige Krallen haben, mit denen sie sich mit der Zeit sogar durch Beton arbeiten können, wurde ein spezielles ¼" metallbeschichtetes Gehäuse für die Stromanschlüsse und Sensoren des Geheges entwickelt, das tief genug in den Beton eingelassen werden kann, sodass es „bärensicher“ aufgehoben ist.

Vorteile

  • „Natürliche“, beheizte Umgebung für das ganze Jahr
  • Tiere sind vor möglichen sich selbst zugefügten Verletzungen durch natürliche Neugier und Grabinstinkte geschützt
  • Erweiterter Geschäftsbetrieb und erhöhte Umsatzchancen