Die Herausforderung
Herkömmlicher Dampf ist ohne Überhitzung zu „nass“.

Die Lösung
Ein elektrisches Chromalox-Umlaufheizelement vom Typ GGH wurde in der Dampfleitung an der Drehtrommel montiert. Das Heizelement (6 kW bei 230 Volt, dreiphasig) ist bereits seit einigen Jahren in Betrieb und erzielt die gewünschten Ergebnisse. Die Kombination der Chromalox-Temperaturänderungs- und SCR-Leistungssteuergeräte reguliert das Umlaufheizelement für eine präzise Temperaturregelung.

Vorteile

  • Geringe Installations- sowie Betriebskosten und verschwindend geringer Wartungsaufwand
  • Erzeugung von trockenem Dampf mit hoher Temperatur ohne Hochdruck und damit verbundene Wartungsprobleme und Mehrkosten
  • Automatischer Betrieb ohne „Aufsicht“
  • Heizgerät und Leitungen sind isoliert, um Bedingungen im unmittelbaren Arbeitsbereich erträglich zu halten.
  • Sicher Aufgrund des niedrigen Leitungsdrucks besteht keine Gefahr durch Leitungsbrüche oder undichte Verbindungen.