Heizpatronen

Übersicht

Heizpatronen sind ein äußerst vielseitiges und langlebiges Produkt, das in zahlreichen unterschiedlichen Prozesse von der Schwerindustrie – Kunststoff- und Verpackungsanwendungen bis hin zu medizinischen Geräten in der Intensivpflege und analytischen Testgeräten an Flugzeugen, Triebwagen und Lastkraftwagen zum Erhitzen eingesetzt wird. Heizpatronen eignen sich für den Betrieb bei Temperaturen von bis zu 760 °C (1400 °F) und erreichen eine Leistungsdichte von bis zu 260 Watt pro Quadratzoll. Sofort lieferbar ab Lager oder kundenspezifisch nach Ihren individuellen Anforderungen gefertigt sind diese Heizpatronen in vielen verschiedenen britischen und metrischen Durchmessern und Längen mit verschiedenen Terminierungen, Leistungsdichten und Spannungseinstufungen erhältlich.

Heizpatronen sind eine exzellente Wahl als leitfähige Quelle zum Erhitzen von festen Metallplatten, Blöcken und Matrixen oder als konvektive Wärmequelle für den Einsatz in verschiedenen Flüssigkeiten und Gasen. Heizpatronen können – die richtigen Design-Richtlinien vorausgesetzt – auch in einer Vakuumatmosphäre verwendet werden. 

Einsatz-Heizpatronen
Chromalox Heizpatronen sind hochkompakt und bieten so exzellente Wärmeübertragungsfähigkeiten und die notwendige dielektrische und physische Stärke für eine lange Lebensdauer und überragende Leistung. Diese Heizpatronen sind speziell für Anwendungen ausgelegt, bei denen hohe Betriebstemperaturen erforderlich sind.
Tauchsiederpatronen

Patronentauchsieder wurden entwickelt, um individuellen Kundenwünschen gerecht zu werden und sind eine ausgezeichnete Wahl für die Instrumente im Bereich Biowissenschaft; Anwendungen in Transportfahrzeugen wie Onboard-SCR/DEF-Systeme, Motorblock-Vorwärmung, Flugzeugbordküche und WC-Wasserheizungen; tragbare Stromaggregate und chemische Verarbeitung.

Heizpatronen mit geteiltem Mantel
SST- und QST-Einsatz-Heizelemente mit geteiltem Mantel sind speziell für die Erwärmung von Heizplatten, Matrizen oder Formen ausgelegt, bei denen die Löcher schlecht gebohrt oder aufgrund des Alters verschlissen sind. Die unabhängige Ausdehnung der SST- und QST-Heizelemente im eingeschalteten Zustand erzeugt einen engen Kontakt mit der Wand in der Bohrung.
Hochtemperatur-Heizpatronen
Die Chromalox Maxi-Zone-Heizelemente sind unsere robustesten Heizpatronen. Diese Heizelemente können kontinuierliche Manteltemperaturen von bis 1095 °C (2000 °F) erreichen. Der Inconel-600-Mantel ermöglicht einen effizienten Betrieb auch bei extremen Temperaturen.
Spezialheizgeräte
Zu den Spezialheizgeräten von Chromalox gehört unsere tiefgezogene C-DD-Heizpatrone, die den gleichen Aufbau wie unsere Heizpatrone aufweist, aber über einen gezogenen Mantel ohne aufgeschweißte Scheibe verfügt. Darüber hinaus bieten wir unsere SCB an, eine Heizpatrone mit einem Edison-Schraubsockel.