Chromalox entwickelt sichere und effiziente Vorheizgeräte für Erdgas

Die Herausforderung 

Ein mit Erdgas betriebenes 92 MW KWK-Kraftwerk nutzte zwei 46 MW Gasturbinen, die für einen verbesserten Wirkungsgrad Brenngasaufbereitung und Vorwärmung benötigten. Da es sich bei dem Kraftwerk um eine Anlage der Ex-Klassifizierung Klasse 1, Division 2, Gruppen C und D handelte, waren zwei separate elektrische Startheizungsrahmen erforderlich, die sämtliche Sicherheitsstandards erfüllen.  Die Heizgeräte mussten pro Stunde 9 t Erdgas bei 49 bar um 28 °C erwärmen.  

Die Lösung 

Chromalox lieferte (2) 220 kW Umlaufheizelemente der Serie GCHI mit SCR-Bedienfeldern, die an einem gemeinsamen Rahmen montiert und verdrahtet wurden.  Die Heizgeräte und Bedienfelder wurden speziell für die Ex-Klassifizierung entwickelt, einschließlich einem speziellen Spülsystem an den SCR-Bedienfeldern, um die Gefahr durch Funken zu verringern. Die Rahmen wurden für alle erforderlichen Teile vorverdrahtet, damit die Anlage eigenständig ist und vom Kunden leicht an Ein- und Ausgängen im Kraftwerk aufgestellt werden kann. Die 12 Zoll ANSI Flanschheizung ist für 600# ausgelegt mit 150 mm 600# Einlass-/Auslass-Prozessanschlüssen am Heizkörper.  Der Heizkörper wurde durch die entsprechenden Gremien in den Vereinigten Staaten und Kanada von der American Society of Mechanical Engineers (ASME) geprägt und zugelassen und hat eine kanadische Registrierung (CRN). Neben den Geräten zur Brenngasvorwärmung leistete Chromalox auch Inbetriebnahme- und Inbetriebsetzungsleistungen. 

Die Vorteile

  • Speziell für die Erfüllung von Sicherheitsstandards entwickelt
  • Vorwärmung von Erdgas zwecks effizienterer Verbrennung
  • Vorverdrahtete Komponenten für eine schlüsselfertige Lösung
  • Komfortable Ein- und Auslässe für die einfache Nutzung und Montage