Stärke-Temperatur nicht zu heiß und nicht zu kalt

Die Herausforderung
Die Kundenanlagen bieten eine breite Palette von Well- und Vollfaserbehältern. Heiße Stärke ist für den Prozess erforderlich. Wenn die Temperatur der Stärke jedoch 60 °C übersteigt, beginnt sie zu kochen und dann vorzeitig zu gelieren. Während des Herstellungsprozesses muss eine genaue Temperatursteuerung der Stärke-Vorratstanks gewährleistet werden.

Die Lösung
Die Lösung des Problems bestand darin, ein Wärmeübertragungssystem zum Heizen der Tanks einzusetzen. Das Wärmeübertragungssystem ermöglicht eine sehr genaue Temperatursteuerung der Stärke-Tanks und kann auf 60 °C begrenzt werden. Darüber hinaus ermöglicht dieses Verfahren, die Wärme über eine große Oberfläche zu verteilen, wodurch die auf das temperaturempfindliche Stärkeprodukt wirkende Leistungsdichte minimiert wird. Chromalox lieferte ein Mehrfach-microTHERM-Wasserumlaufsystem, insbesondere das CMX-250-9 mit 480 V/3 Phasen und 9 kW. Chromalox-CMX-Systeme umfassen typischerweise die folgenden Komponenten:  

  • INCOLOY-ummantelte Tauchsieder 
  • Gusseisen-Bronze-Einbaukreiselpumpe, ausgelegt für 6,8 Kubikmeter pro Stunde bei 1,38 bar TDH mit ¾-PS-Motor
  • Offener oder geschlossener Regelkreis (mit 116 cm für zwei Wärmetauscher)
  • Schütz-basierte Bedienfelder mit Überlast, Absicherung und Temperaturregelung
  • Zu den gebräuchlichen Optionen gehören SCR-Leistungssteuerung, digitale Kommunikation und höhere Pumpleistung  

Wärmeübertragungsanlagen sind die beste Lösung für die Heizung temperaturempfindlicher Produkte. Wenn der Prozess ein Wärmeübertragungssystem und einen Wärmetauscher erfordert, kann Chromalox ein System entwickeln, das die richtige Menge an Wärme unter Einhaltung enger Temperaturanforderungen bereitstellt. Tauchsieder in direktem Kontakt mit dem Produkt können wegen höherer Leistungsdichten und der schwierigen Steuerung der Oberflächentemperatur des Heizelements nicht verwendet werden. Bei kleineren Systemen kann dieses Verfahren mit einem CMX- oder CMXO-Wärmeübertragungssystem ab Lager durchgeführt werden.

Die Vorteile

  • Chromalox hält über 25 CMX-Einheiten mit verschiedenen Spannungen, Leistungen und Kühloptionen auf Lager. Diese Vielfalt ermöglicht es dem Verkaufspersonal, die Prozessprobleme des Kunden schnell zu lösen.
  • Chromalox kann die Heiz-, Stromversorgungs-, Steuerungs- und Sensorbedürfnisse des Kunden aus einer Hand liefern. So wurden die Gesamtkosten und der Arbeitsaufwand für den Kunden reduziert. 
  • Anwendungsspezifisches Wissen und über 50 Jahre Erfahrung mit industriellen Wärmeübertragungssystemen ermöglichen es Chromalox, selbst die anspruchsvollsten verfahrenstechnischen Probleme zu lösen. 
  • Fabrikingenieure sind jederzeit und überall verfügbar, um unseren Kunden bei der Montage sowie der Inbetriebnahme zur Seite zu stehen.